MV Agusta: Alle Motoren von Jules Cluzel sind Schrott

Von Kay Hettich
Jules Cluzel forderte von seiner MV Agusta F3 offenbar zu viel

Jules Cluzel forderte von seiner MV Agusta F3 offenbar zu viel

Erst seit Jerez fährt Nico Terol in der Supersport-WM an Stelle des verletzten Jules Cluzel. Dass der Franzose zu viele Motoren der MV Agusta F3 verheizte, musste der Spanier in Magny-Cours ausbaden.

Sechs Motoren pro Fahrer/Motorrad sind in der Supersport-WM-Saison 2015 erlaubt, Probleme mit der Standfestigkeit der Triebwerke waren nur bei wenigen Teilnehmern zu beobachten. Auffällig war vor allem die MV Agusta F3 von Jules Cluzel, die regelmässig mit den höchsten Top-Speed-Werten glänzte.

Das ging jedoch auf Kosten der Haltbarkeit: Bereits nach dem vierten Saisonevent in Assen wanderten drei der sechs erlaubten Dreizylinder-Triebwerke in den Schrott! Durch zurückhaltende Trainings (Cluzel fuhr i.d.R. die wenigsten Runden) hielt der Franzose seine drei verbleibenden Motoren bis Jerez (das zehnte Rennwochende) am Leben.

Dann verletzte er sich bei einem Sturz und musste die Saison vorzeitig beenden. Seine Titelambitionen hätte er wohl ohnehin begraben müssen.

Denn schon in Magny-Cours musste sein Ersatzmann Nico Terol einen siebten Motor einbauen lassen. Das Reglement sieht dafür als Strafe einen Start aus der Boxengasse vor, fünf Sekunden nach dem offiziellen Start. Der Spanier kam nur als 14. ins Ziel.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Grosser verlässt die GP-Bühne

Mathias Brunner
Ende Juli 2022 stand fest: Sebastian Vettel wird seine Formel-1-Karriere beenden. Nun hat er in Abu Dhabi seinen letzten Grand Prix bestritten. Die Königsklasse verliert einen Mann mit Rückgrat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 01.12., 00:30, Eurosport 2
    Motorsport: Extreme E
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
2