Mega-Talent Kyle Ryde fährt Supersport-WM 2016

Von Kay Hettich
Kenan Sofuoglu (li) gab Kyle Ryde einen guten Rat – nun hat der vierfache Weltmeister 2016 einen Gegner mehr

Kenan Sofuoglu (li) gab Kyle Ryde einen guten Rat – nun hat der vierfache Weltmeister 2016 einen Gegner mehr

Ist das der nächste Überflieger aus Großbritannien? Der erst 18-jährige Kyle Ryde gibt nach seinem überragenden Wildcard-Einsatz in Donington Park sein Debüt als Stammpilot in der Supersport-WM 2016.

Donington Park kochte, als Kyle Ryde am 24. Mai 2015 bei seinem Gaststart in der Supersport-WM respektlos um einen Podestplatz kämpfte. Nach atemberaubenden Szenen fuhr der Yamaha-Pilot hinter dem vierfachen Weltmeister Kenan Sofuoglu (Kawasaki) und MV Agusta-Star Jules Cluzel als Dritter ins Ziel.

Sofuoglu empfahl dem jungen Briten nach dem Rennen, sich für 2016 ein Team in der Supersport-WM zu suchen!

Und das tat Kyle Ryde. Für welches Team und mit welchem Motorrad er fahren wird, liess er offen, doch sein Aufstieg in die Weltmeisterschaft ist besiegelt. «Ich bin total aufgeregt», twitterte Ryde. «Ich werde in dieser Saison in der Supersport-WM fahren!»

Kyle Ryde gilt als aussergewöhliches Talent. Mit 14 Jahren gewann er die britische 125-ccm-Meisterschaft, zwei Jahre später folgte der Gewinn der Superstock-Serie. 2015 beendete er die British Supersport als Zweiter.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Fernando Alonso im Aston Martin: Na denn gute Nacht

Mathias Brunner
​Der spanische Formel-1-Star Fernando Alonso tritt 2023 in einem Aston Martin an, für den Technikchef Dan Fallows die Verantwortung trägt. Der Brite sagt: «Meine besten Ideen kommen mitten in der Nacht.»
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 02.02., 15:05, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Do.. 02.02., 15:20, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Do.. 02.02., 15:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Do.. 02.02., 15:35, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
  • Do.. 02.02., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 02.02., 17:55, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do.. 02.02., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 02.02., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Do.. 02.02., 20:45, ORF Sport+
    Formel E 2023: 2. & 3. Rennen Diriyah, Highlights
  • Do.. 02.02., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3