Schmidt Racing: Neustart mit Kawasaki erfolgreich

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Die Testfahrten erfolgten mit Kyle Ryde im neutralen Leder und neutraler Verkleidung

Die Testfahrten erfolgten mit Kyle Ryde im neutralen Leder und neutraler Verkleidung

Nach der Trennung von MV Agusta setzt Schmidt Racing in den noch ausstehenden Rennen der Supersport-WM 2016 auf die Kawasaki ZX-6R. Die ersten Testfahrten verliefen erfreulich.

Zu viele Probleme, zu viele Defekte und zu langsam – so lässt sich die Meinung von Teammanager Robert Balogh über die MV Agusta F3 675 in ein paar Worten zusammenfassen. Welchen Anteil daran das Motorrad selbst und welchen das Team hat, lässt sich nur schwer erkunden.

Durch den Wechsel zu Kawasaki will das ungarische Team bei den ausstehenden Rennen beweisen, dass die mageren Ergebnisse auf das Konto der Dreizylinder-Konstruktion aus Varese gehen.

Schmidt Racing wurde auch mit Yamaha in Verbindung gebracht, letztendlich entschied sich Balogh aber für die bewährte Kawasaki ZX-6R. Testfahrten wurden während der langen Sommerpause in Brünn und auf dem Pannoniaring absolviert. «Der Test hat wirklich Spaß gemacht, die Kawasaki passt viel besser zu mir», sagt der von Superbike-Weltmeister unterstützte Kyle Ryde. «Jetzt freue mich auf das nächste Rennen auf dem Lausitzring.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 08:30, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Sa. 16.01., 08:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 10:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 11:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 11:40, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 12:05, Motorvision TV
    Tour European Rally
» zum TV-Programm
6DE