SX Suttgart: US-Neuling Catanzaro

Von Robert Poensgen
Supercross
SX Stuttgart: 2010 mit einem interessanten US-Youngster

SX Stuttgart: 2010 mit einem interessanten US-Youngster

Am kommenden Wochenende wird in Stuttgart der bei uns noch völlig unbekannte, 17 Jahre junge Amerikaner A.J. Catanzaro vielleicht für eine Überraschung sorgen.

Den 17-Jährigen Amerikaner A.J. Catanzaro kennt bei uns noch niemand. Doch in Amerika wird er nach seinem Titelgewinn in der Arenacross-Meisterschaft als Supercross-Talent gehandelt. «Fast Cat» Catanzaro stammt aus Connecticut, dem drittkleinsten Bundesstaat im Nordosten der Vereinigten Staaten. Jetzt will er in die Fussstapfen von Yamaha-Star Justin Brayton steigen, der ebenfalls die Arenacross-Serie als Sprungbrett für das AMA Supercross nahm – aber mit einem Umweg über die deutsche SX-Szene im Goldentyre Germany Ihle Racing-Team.

2010 hast Du dein Können in der Arenacross-Serie unter Beweis gestellt. Doch der Titelgewinn kam unerwartet.

Eigentlich war die Arenacross-Saison gar nicht geplant. Josh Woods vom Team GPF/Babbitt's beobachtete mich beim SX-Training und hat mich daraufhin verpflichtet.
Ich hatte eine starke Vorbereitungsphase für 2010 und wusste, dass die Saison nicht so schlecht werden würde. Für die AX-Rennen rechnete ich mir einen Platz unter den Top-10 aus, unter der Voraussetzung, dass ich mich nicht verletzte. Als ich dann die ersten Rennen fuhr, war mir schnell klar, was möglich ist und setzte mir den Titel als Ziel.

Hier in Europa kennt dich noch niemand. Erzähl etwas über dich.

Das stimmt, Arenacross hat leider nur Amateur-Status, aber viele Teamchefs der etablierten Teams werfen ein Auge auf die Meisterschaft. In Amerika stammen viele der bekannten SX-Stars aus der Arenacross Serie.
Ich fahre seit meinem zweiten Lebensjahr Motocross, und seit ich denken kann, ist es mein Ziel, ein Grosser zu werden. Mit dem Titelgewinn habe ich einen Schritt in die Richtung gemacht, aber der Weg an die Spitze ist noch lang. Ich versuche immer meine Fehler zu analysieren und mich konsequent zu verbessern. Mein Schwerpunkt liegt ganz klar auf dem Supercross, Motocross liegt mir nicht ganz so gut.

Dieses Jahr bist du in Unadilla dein erstes Profi-Rennen gefahren.

Es war ganz ok, aber auf Motocross Strecken fühle ich mich nicht so wohl. Ich fuhr noch zwei Nationals in Southwick und Steel City, danach hab ich mich aber im Süden für Arena- und Supercross vorbereitet.

Was war der Höhepunkt 2010?

Beim Arenacross habe ich drei Rennen in Folge gewonnen. Ich holte mir sowohl in den Vorläufen, als auch im Finale alle Holeshots, führte alle 72 Runden und stand drei Mal in Folge als Sieger auf dem Podest.

Wie stellst du dir deinen Trip nach Deutschland vor?

Ich war noch nie ausserhalb der USA und freue mich sehr auf Deutschland. Ich habe viel davon gehört und freue mich auf das Abenteuer. Die Rennen will ich gewinnen, auch wenn ich noch nicht weiss, was mich erwarten wird. Ich hörte, dass die Hallen ähnlich sein sollen wie beim Arenacross.

Was ist dein Plan für deine Zeit nach Deutschland?

Ich werde auf jeden Fall Supercross fahren. Bisher bin ich noch auf der Suche nach einem Team. Wenn ich keins finden werde, dann werde ich auf eigene Faust in der Lites-Klasse starten. Ich glaube, wenn ich in Deutschland eine gute Performance ablege, dann werde ich auch in Amerika für einige Teams interessant.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 02:00, DMAX
    King of Trucks
  • Di. 26.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 26.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 26.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:10, Motorvision TV
    Reportage
  • Di. 26.01., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
7DE