DeCoster: «Ken Roczen wird seinen Weg gehen!»

Von Harald Englert
Supercross
Ken Roczen: Bald auf einem SX-Podium?

Ken Roczen: Bald auf einem SX-Podium?

Ken Roczens Einstand im US-Supercross verlief nicht ohne Probleme. Sein Teamchef Roger DeCoster glaubt jedoch an den 16-Jährigen.

Ken Roczen ist seit Dezember in den USA und hat mittlerweile drei Rennen der SX-Lites Klasse bestritten. Die Trainingszeiten des deutschen Teenagers waren mehr als ermutigend, doch in den Rennen lief es bisher noch nicht ganz rund. Deshalb war Rang 6 im letzten Rennen in Los Angeles die bisher beste Platzierung.

«Ken ist noch sehr jung», gibt KTM-Teamchef Roger DeCoster zu bedenken. «Aber er hat definitiv den nötigen Speed. Viele grosse Fahrer sind bei ihren ersten Rennen in der SX-Serie häufig gestürzt und hatten Probleme.»

«Er lernt sehr schnell», so DeCoster weiter. «Er muss sich nur noch etwas zügeln und mehr Geduld zeigen. Sobald er etwas mehr Ruhe ins Rennen bringt, wird er auch auf dem Podium landen.»

DeCoster äusserte sich auch zur Formschwäche von Mike Alessi, der beim letzten Rennen die Qualifikation für das Finale verpasste. «Mike ist mental davon überzeugt, dass er kein guter Supercross-Fahrer ist und würde sich am liebsten ganz auf die Outdoor-Saison konzentrieren», erklärt DeCoster. «Aber Supercross ist sehr wichtig für uns und unsere Sponsoren. Ich denke Mike könnte deutlich besser fahren, wenn er sich nicht selbst im Weg stehen würde. Daran müssen wir arbeiten.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 03.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 03.06., 19:25, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Mi. 03.06., 19:40, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 03.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Mi. 03.06., 20:45, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 21:40, SPORT1+
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
Mi. 03.06., 22:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Mi. 03.06., 23:00, Eurosport
ERC All Access
Mi. 03.06., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 23:29, Eurosport
ERC All Access
» zum TV-Programm