Teddy Maier: «Ich komme zurück nach Deutschland»

Von Robert Poensgen
Supercross
teddy maier

teddy maier

Teddy Maier will im nächsten Jahr wieder die deutsche Supercross-Meisterschaft bestreiten.

Pfeil Hitachi Power Tools Kawasaki-Pilot Teddy Maier wird bei den letzten beiden Runden zum ADAC SX Cup nicht mehr starten können. Der 24-Jährige Amerikaner brach sich bei einem Trainings-Sturz in Cairo/Georgia auf der «Millsaps training facilitiy» den Fuss. Wie SPEEDWEEK gestern schon bekanntgab, wird Mickael Musquin ersetzen.

«Nach dem Waschbrett auf der Strecke ging es in eine Linkskurve und dort direkt in eine Rhythmus-Sektion. Ich schaltete direkt davor einen Gang zurück, erwischte in der Anfahr zum ersten Doppelsprung aber den Leerlauf. Ich verlor Geschwindigkeit und landete mit meinem Fuss mitten im zweiten Hügel», schilderte der Kawasaki-Pilot. «Den gleichen Fuss habe ich mir bereits vor einem Jahr gebrochen. Damals bekam ich in einer Operation schon einiges an Metall rein. Genau dieses Metall habe ich mir bei dem Crash wieder verbogen. Zum Glück wurde ich einen Tag danach gleich operiert.»

Vier Wochen darf der aus Fort Dodge/IA stammende Amerikaner den Fuss nicht belasten. Danach beginnt die Reha.

«Eigentlich hatte ich einen Deal für die amerikanische Ostküstenmeisterschaft in der Tasche, aber nun weiss ich nicht, ob ich nach meiner Genesung noch für Butler bros.MX fahren darf. Wir werden sehen.»

Bereits im nächsten Winter möchte Maier, der auch deutsche Vorfahren besitzt, wieder bei der Deutschen Supercross-Meisterschaft antreten. Gegenüber SPEEDWEEK machte er deutlich, dass er nächstes Jahr definitiv wieder in Deutschland fahren möchte.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 27.10., 18:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 27.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:10, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 27.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 27.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 27.10., 20:01, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Di. 27.10., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 27.10., 21:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
7DE