Siebler: «Dortmund anstatt Anaheim»

Von Robert Poensgen
Supercross
Cole Siebler will auch in München gewinnen

Cole Siebler will auch in München gewinnen

Für Cole Siebler hat der Gewinn des ADAC SX Cup oberste Priorität. Er verzichtet auf den Auftakt in Anaheim.

Fast ungeschlagen marschiert Cole Siebler bisher durch die Rennen des ADAC SX Cup in Stuttgart und Chemnitz. Die Meisterschaftswertung führt er souverän an und für die Konkurrenten wird es schwer sein, Siebler bei den noch zwei verbleibenden Rennen auf der Strecke zu schlagen.

«In München will ich da weitermachen, wo ich in Chemnitz aufgehört habe. Leider habe ich mich in der Zeit zwischen Chemnitz und München ein klein wenig verletzt, und ich konnte nicht so viel trainieren», erzählte Siebler gegenüber SPEEDWEEK. «Ich gebe mich aber nur mit dem Sieg zufrieden.»

Beim Auftakt der amerikanischen Supercross-Meisterschaft in Anaheim (Kalifornien) wird Siebler Anfang Januar 2010 nicht am Start sein. Er wird am gleichen Wochenende das Finale des ADAC SX Cup in der Westfalenhalle bestreiten.

ADAC SX CUP - SX1 Meisterschaftswertung

  1. Cole Siebler (USA), Honda, 88 Punkte
  2. Jason Thomas (USA), Suzuki, 65
  3. Tiger Lacey (USA), Kawasaki, 55
  4. Florent Richier (F), Kawasaki, 49
  5. Cedric Soubeyras (F), KTM, 38
  6. Ben Evans (USA), Honda, 36
  7. Teddy Maier (USA), Kawasaki, 33
  8. Josse Sallefranque (F), Honda, 23
  9. Davide Degli Esposti (I), Suzuki, 22
10. Alexandre Rouis (F), Yamaha, 22
11. Daniel Siegl (D), Suzuki, 20
12. Travis Sewell (USA), Kawasaki, 19
13. Jake Marsack (USA), Honda, 15
14. Loic Rombaut (F), Kawasaki, 15
15. Jeff Northrop (USA), KTM, 13

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 23.10., 18:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Fr. 23.10., 19:10, SPORT1+
    Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • Fr. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 23.10., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 23.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 23.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE