Supermoto-DM Harsewinkel: Saisonstart im Stadion

Von Thomas Deitenbach
Supermoto-DM
Am kommenden Wochenende fällt in Harsewinkel der Startschuss für die Supermoto-DM

Am kommenden Wochenende fällt in Harsewinkel der Startschuss für die Supermoto-DM

Am kommenden Wochenende vom 21. bis 22. April 2018 startet die startet die Internationale Deutsche Supermoto-Meisterschaft in Harsewinkel bei Gütersloh in die neue Saison.

Das Emstalstadion in Ostwestfalen ist der traditionsreichste Veranstaltungsort in Deutschland. Seit 1994 wird hier auf der im Supermoto einmaligen Strecke aus Sandbahnoval und Kartbahn gedriftet. Über 150 Piloten aus zehn Nationen gehen bei insgesamt 12 Rennen an den Start.

Im Fokus steht die Inter-DM Klasse S1 mit den stärksten Piloten aus Deutschland und den Nachbarländern. Gut 20 permanente Starter bieten ein hochklassiges Feld. Und suchen einen neuen Meister! Denn der amtierende Champion Markus Class wird nicht bei allen Rennen an den Start gehen, da es Terminüberschneidungen mit der EM gibt, die für den Husqvarna-Piloten in diesem Jahr Priorität hat.

Mit Marc-Reiner Schmid kehrt ein anderer schneller Deutscher Pilot in die IDM zurück. Der Honda-Pilot, WM-Dritter der vergangenen Saison, konzentriert sich mit seinem neuen Reifenpartner Metzeler in 2018 auf die Meisterschaften in Deutschland, Frankreich und Italien. Am letzten Wochenende in Italien lieferte er sich dort einen herzerfrischenden Kampf um den Sieg mit Class.

Die Sandbahn in Harsewinkel hat ihre eigenen Regeln Und so sollte man ein paar mehr Akteure auf der Rechnung haben. Allen voran Lokalmatador Andre Plogmann (Suzuki), den Champion und Sieger von 2016. Routinier Markus Volz (Husqvarna), DM-Dritter der vergangenen Saison, hinterließ beim Testtag vor 14 Tagen einen starken Eindruck.

Wie auch der nächste Lokalmatador Jan Deitenbach (Suzuki), der mit Markenkollege Plogmann etliche Top-Speed Runden im Doppelpack zog. Allerdings ging Deitenbach im letzten Turn heftig zu Boden und ist noch etwas angeschlagen. Dazu kann man auch vom deutschen SMoN-Juniorteam Peter und Max Banholzer und Peter Mayerbüchler (alle Yamaha) durchaus eine Überraschung erwarten.

Aus dem Ausland kommen ebenfalls mehrere ernsthafte Podestkandidaten. Der mehrfache Deutsche Meister Petr Vorlicek (CZ/Suzuki), der WM-Vierte Simon Vilhelmsen (DK/Husqvarna) oder der junge Andy Buschberger (A/Husqvarna).

Aber auch die anderen Kategorien werden für Action auf dem knapp 1,3 Kilometer langen Kurs sorgen, der übrigens von allen Zuschauerplätzen komplett einsehbar ist!

Die nationale DM S2, dazu der Supermoto-Pokal S3, die Amateur-Trophy S4 und die Ü40, die alle mit der maximalen Starterzahl ausgebucht sind. Dazu kommt der Junior-Cup für den Nachwuchs ab 8 Jahren.

Am Samstag, 21. April 2018, beginnt ab 9:00 Uhr das Training. Ab 15:30 Uhr stehen dann die Qualifikationstrainings der S1-Klasse und die ersten Rennen auf dem Programm.

Am Sonntag, 22. April, starten ab 10:25 Uhr die ersten Rennen der nationalen Klasse. Ab 13:30 Uhr geht es dann in den ersten Lauf der S-Klasse. Der Eintritt kostet am Sonntag übrigens nur 10 Euro, am Samstag gibt es das Spektakel sogar kostenlos zu betrachten!

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.04., 11:45, Einsfestival
Sturm der Liebe
Do. 09.04., 12:45, ORF Sport+
Formel 1
Do. 09.04., 13:30, Eurosport
Motorsport
Do. 09.04., 14:25, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 09.04., 15:00, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 09.04., 15:35, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Do. 09.04., 15:55, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 09.04., 16:15, ORF Sport+
FIA Formel E: Best of Saudi Arabien, Chile, Mexiko und Marakkesch
Do. 09.04., 16:15, Hamburg 1
car port
Do. 09.04., 16:35, SPORT1+
eSports - Porsche Mobil 1 Supercup Virtual Edition
» zum TV-Programm
88