Supermoto-ÖM: Buschberger souveräner Champion 2019

Von Alfred Domes
Supermoto-ÖM
Buschberger vor Gattinger – neuer und alter Meister der Supermoto-ÖM

Buschberger vor Gattinger – neuer und alter Meister der Supermoto-ÖM

Beim Saisonfinale der Supermoto-ÖM 2019 in Melk sicherte sich Andreas Buschberger den Tagessieg. Der Husqvarna-Pilot dominierte die Saison.

Andreas Buschberger war der Überflieger der Saison. Mit zehn Siegen aus zwölf Rennen sicherte sich der Husqvarna-Fahrer auf der schnellen Melker Strecke die österreichische Staatsmeisterschaft. Robert Gattinger, der Meister von 2018, der als Einziger zumindest theoretisch Buschberger hätte noch einholen können, gewann beim Saisonfinale der Supermoto-ÖM zwar den ersten Lauf, doch Buschberger sicherte sich mit dem zweiten Rang bereits den Titelgewinn.

Zum ersten mal in dieser Saison schaltete sich Rudolf Bauer ins Geschehen ein und zeigte mit zwei dritten Plätzen, dass er nichts verlernt hat. Peter Mayerbüchler konnte mit einem vierten und fünften Laufrang Kevin Maurer abfangen und sich auf ÖM Rang vier festsetzen. Erik Provaznik blieb bester Tscheche und belegte den sechsten Platz in der Meisterschaft.

Ergebnis Supermoto-ÖM Melk

1. Lauf: 1. Robert Gattinger, KTM; 2. Andreas Buschberger, Husqvarna; 3. Rudolf Bauer, Husqvarna; 4. Peter Mayerbüchler (D), Yamaha; 5. Erik Provaznik (CZ), Yamaha; 6. Martin Huber, Husqvarna.

2. Lauf: 1. Buschberger; 2. Gattringer; 3. Bauer; 4. Provaznik; 5. Mayerbüchler; 6. Maximilain Kofler, KTM.

ÖM-Endstand: 1. Buschberger 287 Punkte; 2. Gattinger 258; 3. Manuel Stehrer; 4. Mayerbüchler 182; 5. Maurer 173; 6. Provaznik 168.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 02.06., 18:15, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Di. 02.06., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 02.06., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 02.06., 19:05, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 02.06., 19:10, Motorvision TV
Bike World
Di. 02.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 02.06., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 02.06., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Top 100 Momente
Di. 02.06., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Di. 02.06., 23:00, Eurosport
Motorsport: Porsche Supercup
» zum TV-Programm