Motorsport gegen Gewalt

Von Susanne Mickan
Supermoto
Die Supermoto-Piste innerhalb des Hockenheimrings

Die Supermoto-Piste innerhalb des Hockenheimrings

Mit Motorsport den Kampf gegen Gewalt an Schulen antreten – das ist Ziel eines neuen Supermoto-Programms, das sich an Kinder und Jugendliche wendet.

Ort des Geschehens ist das ADAC Fahrsicherheits-Zentrum Hockenheimring, die einzige deutsche Trainingsanlage innerhalb einer Grand-Prix-Rennstrecke. Das 110.000 Quadratmeter grosse Areal wird im Sommer Schauplatz von zehn Trainingsläufen und zwei Rennen sein, in deren Rahmen der Supermoto Aktuell Cup und der HM Junior Cup, aber auch das Projekt «Drift & Run» ausgetragen werden. Letzteres bietet Lehrern die Möglichkeit, ausgewählte Schüler für vorbildliches Verhalten zu belohnen.

Initiatorin des Projekts ist Sami Ebel, Herausgeberin und Chefredakteurin des Motorradmagazins Supermoto Aktuell. «An der Schule meiner Kinder rollt zwei bis dreimal pro Woche ein Polizeifahrzeug vor. Das muss sich ändern», so die engagierte Speyerin. «Im Motorsport sind die Anerkennung enger Regeln, der Respekt vor dem Gegner, Teamgeist und Fair Play für den Erfolg entscheidend. Genau diese Tugenden können an Schulen für weniger Aggression und ein friedlicheres Miteinander sorgen», ist die 38-Jährige sicher.

Höhepunkt des Programms ist ein Benefizwochenende zu Gunsten von «Ken Zores», einem gemeinnützigen Verein, der sich gegen Gewalt in der Gesellschaft einsetzt. Den Auftakt bildet ein Konzert von Claus Eisenmann, Mitbegründer der Söhne Mannheims und Vorsitzender von «Ken Zores», am Freitag, 20. August, ab 21 Uhr. Ein buntes Rahmenprogramm mit Modeschauen, Tanzvorführungen, Kinderunterhaltung, Stunt-Shows und Grid-Girl-Contest soll am 21. und 22. August die Fans anlocken.

Supermoto Aktuell Cup:

Der Supermoto Aktuell Cup 2010 soll es vor allem Amateuren und Neulingen im Alter ab 14 Jahren leichter machen, den Einstieg in den Supermoto-Sport zu wagen. Es wird keine Einschreibegebühr erhoben. Durch mehrere freie Trainings, ein Zeittraining und vor allem durch mehrere Läufe haben die Teilnehmer die Möglichkeit, umfangreiche Erfahrungen auf der Strecke zu sammeln. Das Finale findet am 10. Oktober im Rahmen der internationalen Zweiradmesse Intermot in Köln statt. Weitere Informationen: www.supermoto-aktuell.de

HM Junior Cup:

Das Motorradmagazin Supermoto Aktuell und der Motorradveredler HM Racing bringen Kinder zwischen zehn und 16 Jahren auf die Rennstrecke. Beim HM Junior Cup haben sie die Chance, sportlich ihre Kräfte zu messen. Zu diesem Zweck hat HM Racing eine 50cc-Maschine umgerüstet. Zwölf dieser Bikes warten am Hockenheimring auf ihre Fahrer. 2011 soll der Cup auf Strecken in ganz Deutschland und Österreich ausgeweitet und um eine 125er-Klasse ergänzt werden. Weitere Informationen: www.supermoto-aktuell.de

Drift & Run:

Mit dem Projekt «Drift & Run» soll Schülern ergänzend zum regulären Sportunterricht ein qualifiziertes, pädagogisch betreutes Nachmittagsangebot unterbreitet werden. Die Förderung ihrer Neigungen und sportlichen Begabungen stehen hier im Fokus. Die professionelle Begleitung der Jugendlichen durch ausgebildete Trainer, unter der Leitung von Peter Rubatto, ist Grundlage dieses Projektes. Sport kann wesentlicher Faktor sozialen Lernens sein. So ist das Motorradtraining neben der Ausdauerdisziplin Laufen massgeblicher Bestandteil dieses persönlichkeitsbildenden Schulprojekts. Aggressive, unüberlegte und unkontrollierte Handlungen sind heutzutage häufig bei jungen Menschen zu beobachten. Diese Eigenschaften sind beim Motorradsport hinderlich. Bei «Drift & Run» lernen die Teilnehmer, beim Motorradfahren in der Gruppe Respekt vor dem Gegner zu entwickeln und enge Regeln anzuerkennen. Die sportliche Aktivität und Fair Play unterdrücken Gewaltbereitschaft und Aggression. Der Wettstreit auf der Rennstrecke fungiert als Ventil für aufgestaute Wut und Ärger, bietet alternative Verhaltensmuster, die über das Projekt hinaus in den Alltag der Jugendlichen hineinwirken sollen. Seit Januar 2010 befindet sich das Projekt in der Test- und Entwicklungsphase, die mit Beginn der Sommerferien Ende Juli 2010 abgeschlossen ist. Im Rahmen des Kooperationsmodells für Schulen und Vereine wird ein Antrag auf Bildung einer Sportarbeitsgemeinschaft für das Schuljahr 2010/11 gestellt. Durch weitere Folgeverträge soll dann eine dauerhafte und nachhaltige Kooperation zwischen den beteiligten Akteuren besiegelt werden.

Unterstützt wird das Projekt bislang von HM Racing, Bridgestone, Bel-Ray, Xpeed, Hitachi Powertools und Motorrad Hester Rockland Radio, Radio Ton, Weingut Siener.

Ausschreibung Supermoto Aktuell Cup 2010
 

Mehr über...

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 31.05., 18:20, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 31.05., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 19:10, Das Erste
Sportschau
So. 31.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 31.05., 21:10, Motorvision TV
Goodwood Festival of Speed 2019
So. 31.05., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 31.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Kanada
So. 31.05., 21:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
So. 31.05., 22:50, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 23:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Europacup der Cupsieger 1985 Rapid Wien - Dynamo Dresden
» zum TV-Programm