Fahrer 2019: Ansturm hält an, bereits 43 Piloten fix

Von Kay Hettich
Supersport-WM 300
Das Teilnehmerfeld der Supersport-WM 300 füllt sich

Das Teilnehmerfeld der Supersport-WM 300 füllt sich

Nach der endgültigen Bestätigung von SSP300-Weltmeisterin Ana Carrasco für eine weitere Saison in der Supersport-WM 300 sind nun vier Frauen fix. Von den anvisierten 70 Teilnehmern sind bereits 43 für 2019 bestätigt.

Die Liste der Teilnehmer an der vierten Saison der Supersport-WM 300 wird langsam unübersichtlich. Weil der Ansturm interessierter Teams und Fahrer auf die Nachwuchsserie ungebrochen ist, änderte die Dorna als Veranstalter das Format. Das Feld der SSP300 wird 2019 in zwei Gruppen aufgeteilt, das erlaubt 70 Teilnehmer.

Drei Monate vor Saisonbeginn stehen bereits 44 fest!

Zahlenmäßig sahen wir noch in keiner WM-Serie so viele Frauen wie in der Supersport-WM 300: Mit Weltmeisterin Ana Carrasco und Beatriz Neila aus Spanien sowie Steffie Naud aus Frankreich und der Tschechin Alexandra Pelikanova werden es 2019 vier weibliche Starter sein.

Von den männlichen Teilnehmern dürften die routinierten Scott Derou (NL) und Mika Perez (E) am stärksten einzuschätzen sein.

Dominierender Hersteller ist Kawasaki mit aktuell 26 Motorrädern, doppelt so viele wie Yamaha (13). KTM ist nur mit vier Motorrädern vertreten, Honda wird wohl fehlen.

Das die Teilnehmer an der Supersport-WM 300 2019
Motorrad Team Name
Yamaha Trasimeno Kevin Sabatucci  (I)
Omar Bonoli  (I)
Terra & Moto Benjamín Molina  (CL)
Urbis Motoxracing Galang Hendra Pratama  (IN)
Jacopo Facco  (I)
SRTD Finn de Bruin  (NL)
MS Racing Beatriz Neila  (E)
Andy Verdoia (F)
Ferran Hernàndez Moyano  (E)
Eliton Kawakami  (BRA)
MHP Racing Kyrian Hartmann  (F)
Romain Doré  (F)
Matéo Pédeneau  (F)
KTM Freudenberg Jan-Ole Jähnig  (D)
Max Kappler  (D)
Victor Steeman  (NL)
Koen Meuffels  (NL)
Kawasaki Kawasaki Ana Carrasco  (E)
Flembbo Enzo De La Vega  (I)
Steffie Naud  (F)
Scuderia Maranga Borja Sánchez  (E)
Mika Perez  (E)
ACCR Czech Talent Oliver König  (CZ)
Vojtěch Schwarz  (CZ)
2R Racing Kevin Arduini  (I)
Jack Hyde  (AUS)
Nutec RT
Motorsports
Nick Kalinin  (UR)
Dorren Loureiro  (RSA)
Dino Iozzo (RSA)
Tom Bramich  (AUS)
Puccetti Bahattin Sofuoglu  (TR)
MTM Scott Deroue  (NL)
Robert Schotman  (NL)
Jeffrey Buis  (NL)
Dion Otten  (NL)
ParkinGO Manuel González  (E)
Tom Edwards  (AUS)
Filippo Rovelli  (I)
GP Project Alexandra Pelikanova  (CZ)
Paolo Giacomini  (I)
Bruno Ieraci  (I)
ProDina Manuel Bastianelli  (I)
Joseph Foray  (F)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 02:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 27.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:05, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 08:30, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
8DE