Barcelona, Lauf 1: Pole-Setter Booth-Amoth gewinnt

Von Kay Hettich
Supersport-WM 300
Tom Booth-Amos: Erste Pole und erster Sieg in Barcelona

Tom Booth-Amos: Erste Pole und erster Sieg in Barcelona

Nach seiner ersten Pole-Position legte Tom Booth-Amos (Kawasaki) im ersten Rennen der Supersport-WM 300 in Barcelona seinem ersten Sieg nach. Auf nasser Piste ging Yamaha-Pilot Alan Kroh unter.

Zum ersten Rennen der Supersport-WM 300 in Barcelona hatten sich die Regenwolken verzogen, die Rennstrecke war jedoch komplett nass. Für die jungen Nachwuchspiloten eine Herausforderung.

Innerhalb nur 0,1 sec qualifizierten sich die Kawasaki-Piloten Tom Booth-Amos, Yuta Okaya und der bisher unauffällige Paolo Grassia für die erste Startreihe. Alan Kroh, der auch in Barcelona einziger Deutscher ist, stellte seine Yamaha auf die starke sechste Position, hingegen WM-Leader Jeffrey Buis (Kawasaki nur von Platz 13 ins Rennen ging.

Überraschend verpassten der WM-Zweite Scott Deroue (Kawasaki) und Bahattin Sofuoglu (Yamaha) die direkte Qualifikation für das Rennen. Im Last-Chance-Race sicherten sie sich noch die Startplätze 30 und 31.

Durch die nassen Verhältnisse zog sich das Feld schnell auseinander. An der Spitze machte sich Booth-Amos auf und davon. Nach zwei Runden hatte der Brite bereits 3 sec Vorsprung und baute ihn konsequent weiter aus. Die Ziellinie kreuzte der Kawasaki-Pilot über 6 sec vor seinen Markenkollegen Di Sora und Marc Garcia.

WM-Leader Jeffrey Buis wurde Fünfter, baute damit seinen Vorsprung in der Gesamtwertung aber sogar aus, weil der WM-Zweite Scott Deroue nur als 13. ins Ziel kam.

Im trockenen war Alan Kroh konkurrenzfähig, doch auf der nassen Piste fiel der Yamaha-Pilot hoffnungslos zurück und wurde nur 26.

So lief das Rennen:

Runde 1: Booth-Amos mit 1,2 sec Vorsprung auf Ieraci und De Sora. Buis auf 7, Deroue auf 15. Sturz Angel Heredia.

Runde 2: Booth-Amos schon 3 sec vor Di Sory und Garcia. Buis Achter. Sofuoglu und Deroue auf 14 und 15. Sturz Paolo Grassia. Sturz Nick Kalinin.

Runde 3: Booth-Amos jetzt 4,7 sec vor Garcia und Perez

Runde 4: Sturz Ieraci. Sturz Adrian Huertes.

Runde 5: Die Top-3 fahren ähnliche Rundenzeiten. Sturz Kim Aloisi.

Runde 6: Schnellste Rennrunde Di Sora (3.) in 2:09,830 min.

Runde 7: Booth-Amos 5,4 sec vor Perez, Di Sora und Garcia.

Runde 8: Booth-Amos legt eine 2:08,868 min nach und führt um 6,7 sec. Buis Fünfter. Kroh nur auf 26.

Runde 9: WM-Leader Buis führt die Gruppe um Platz 5 an.

Letzte Runde: Booth-Amos gewinnt 6,3 sec vor Di Sora. 3. Garcia.

Ergebnis Supersport-WM 300, Barcelona, Lauf 1
Pos Fahrer Motorrad Zeit/Diff
1. Tom Booth-Amos Kawasaki 21:45,823 min
2. Samuel Di Sora Kawasaki + 6,336 sec
3. Marc Garcia Kawasaki + 6,391
4. Mika Perez Kawasaki + 6,596
5. Jeffrey Buis Kawasaki + 15,200
6. Filippo Rovelli Kawasaki + 16,125
7. Victor Rodriguez Yamaha + 16,388
8. Koen Meuffels Kawasaki + 16,469
9. Bahattin Sofuoglu Yamaha + 16,810
10. Johan Gimbert Kawasaki + 18,331
11. Ton Kawakami Yamaha + 20,798
12. Alfonso Coppola Kawasaki + 26,823
13. Scott Deroue Kawasaki + 31,150
14. Hugo De Cancellis Yamaha + 32,423
15. Meikon Kawakami Yamaha + 32,602
16. Felipe Macan Yamaha + 32,673
17. Iker Garcia Kawasaki + 32,701
18. Kevin Sabatucci Kawasaki + 34,500
19. Francesc Perez Yamaha + 36,258
20. Unai Orradre Yamaha + 36,545
21. Mirko Gennai Yamaha + 43,278
22. Jose Perez Yamaha + 44,121
23. Thomas Brianti Kawasaki + 47,697
24. Alejandro Carrion Kawasaki > 1 min
25. Daniel Mogeda Kawasaki > 1 min
26. Alan Kroh Yamaha > 1 min
27. Gabriele Mastroluca Kawasaki > 1 min
28. Yuta Okaya Kawasaki > 1 min
29. Adrian Huertas Yamaha > 1 min
30. Angel Heredia Kawasaki > 1 min
Out Kim Aloisi Yamaha  
Out Bruno Ieraci Kawasaki  
Out Inigo Iglesias Kawasaki  
Out Nick Kalinin Kawasaki  
Out Paolo Grassia Kawasaki  

 

Stand Supersport-WM 300 nach Lauf 1 in Barcelona
Pos Fahrer Motorrad Punkte
1. Jeffrey Buis (NL) Kawasaki 142
2. Scott Deroue (NL) Kawasaki 122
3. Bahattin Sofuoglu (TR) Yamaha 105
4. Unai Orrade (E) Yamaha 98
5. Ana Carrasco (E) Kawasaki 97
6. Tom Booth-Amos (GB) Kawasaki 94
7. Thomas Brianti (I) Kawasaki 80
8. Mika Perez (E) Kawasaki 68
9. Meikon Kawakami (BR) Yamaha 47
10. Samuel Di Sora (F) Kawasaki 45
11. Bruno Ieraci (I) Kawasaki 44
12. Koen Meuffels (NL) Kawasaki 41
13. Ton Kawakami (BR) Yamaha 31
14. Yuta Okaya (J) Kawasaki 29
15. Hugo De Cancellis (F)) Yamaha 29
16. Kevin Sabatucci (I) Kawasaki 24
17. Mykyta Kalinin (UR) Kawasaki 21
18. Marc Garcia Kawasaki 16
19. Adrian Huertas (E) Yamaha 15
20. Alan Kroh (D) Yamaha 13
21. Glenn van Straalen (NL) Yamaha 13
22. Alvaro Diaz (E) Yamaha 10
23. Tom Edwards (AUS) Kawasaki 9
24. Alfonso Coppola (I) Kawasaki 9
25. Victor Rodriguez (E) Kawasaki 9
26. Johan Gimbert (F) Kawasaki 7
27. Filippo Rovelli (I) Kawasaki 5
28. Inigo Iglesias (E) Kawasaki 5
29. Oliver König (CZ) KTM 5
30. Enzo De La Vega (F) Yamaha 4
31. Alejandro Carrion Kawasaki 4
32. Filip Salac (CZ) Kawasaki 4
33. Kim Aloisi (I) Yamaha 3
34. Tom Bercot (F) Yamaha 1
35. Mirko Gennai (I) Yamaha 1

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 01:00, ORF Sport+
    Formel 1
  • Fr. 04.12., 02:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 04.12., 02:25, SPORT1+
    Motorsport - Monster Jam
  • Fr. 04.12., 03:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr. 04.12., 04:25, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 04:25, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 04:50, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 04.12., 05:15, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
» zum TV-Programm
7DE