Vorschau: SX-WM in Arlington (Texas)

Von Thoralf Abgarjan
Supercross-WM
Jason Anderson führt die SX-WM mit 28 Punkten an

Jason Anderson führt die SX-WM mit 28 Punkten an

Im AT&T-Stadium von Arlington findet am Wochenende der 7. Lauf zur Supercross-WM ohne den verletzten Honda-Star Ken Roczen statt. WM-Leader Jason Anderson (Husqvarna) führt die WM bereits mit 28 Punkten an.

An diesem Wochenende findet in Arlington der 7. Lauf zur Supercross-WM statt. Nachdem sich Honda-Star Ken Roczen letzte Woche in San Diego verletzt hatte, ist der WM-Zug leider erneut ohne ihn abgefahren.

Am heutigen Freitag wird Roczen von seinem Arzt, Dr. Viola, operiert, der ihn bereits im letzten Jahr behandelt hatte.

Justin Barcia (Yamaha) hatte zwar in San Diego auch kein besonders gutes Wochenende, doch liegt er durch den Ausfall Roczens nun wieder auf Rang 2 der Gesamtwertung. In San Diego fiel der Yamaha-Werksfahrer durch einen Defekt an der Hinterradbremse auf Platz 8 zurück.

WM-Leader Jason Anderson (Husqvarna) hat bereits einen Vorsprung von 28 WM-Punkten.

Justin Bogle (Suzuki) hatte im Vorlauf von San Diego einen Horrorcrash, als er einen Dreifachsprung nicht erwischte, diesen nur als Doppelsprung nahm und am dritten Hügel von einem nachfolgenden Fahrer bei der Landung getroffen wurde. Bogle brach sich den rechten Arm und wurde bereits operiert.

In Arlington startet zugleich die Ostküstenmeisterschaft der 250SX-Lites-Klasse.

Alle Informationen auf einen Blick:
Livetiming (frei zugänglich)
Qualifying (frei zugänglich)
Live-Übertragung über www.supercrosslive.tv
Live-Übertragung über www.edigitalplace.com

Zeitplan Runde 7 der Supercross-WM in Arlington (MEZ)
Samstag, 17. Februar 2018:
ab 19:00 - Trainings-Sessions, Livestream Race Day Life
20.00 bis 21.25 - Qualifikations-Sessions 250SX & 450SX

Sonntag, 18. Februar 2018
02.11 - 250SX Vorlauf 1
02.26 - 250SX Vorlauf 2
02.41 - 450SX Vorlauf 1
02.55 - 450SX Vorlauf 2

03.23 - 250SX LCQ
03.33 - 450SX LCQ

03.53 - 250SX Main Event
04.30 - 450SX Main Event

Alle Angaben ohne Gewähr.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE