Nun offiziell: Eli Tomac wird Yamaha-Werksfahrer

Von Thoralf Abgarjan
Eli Tomac ist offizieller Yamaha-Werksfahrer

Eli Tomac ist offizieller Yamaha-Werksfahrer

Nach seiner Trennung von Kawasaki war es ein offenes Geheimnis, dass Multi-Champion Eli Tomac zu Yamaha wechseln würde. Offiziell durfte der Wechsel aber erst am 1. Oktober bekanntgegeben werden.

Nach seiner Trennung vom Kawasaki-Werksteam wurde schnell bekannt, dass Multi-Champion Eli Tomac zu 'Star Racing Yamaha' wechseln würde. Sein Engagement für das Yamaha-Werksteam wurde heute offiziell bestätigt. Tomac wird wie bisher die AMA Supercross-Serie sowie die Lucas Oil Pro Motocross-Championships bestreiten.

Das 'Star Racing Yamaha' Team legte in diesem Jahr ein beeindruckendes Debüt in der Königsklasse hin. Nach einem soliden Start in die Supercross-WM, bei der alle drei Fahrer die Top-10 der Gesamtwertung erreichten, holte Ferrandis den Titel der US Nationals.

«Ich freue mich sehr auf dieses nächste Kapitel meiner Rennkarriere mit Yamaha. Mit den jüngsten Erfolgen des Teams, den Motorrädern und mit der Crew weiß ich, dass wir gut für die bevorstehenden Herausforderungen aufgestellt sind. Ich freue mich schon auf den Januar und den Beginn der Supercrossmeisterschaften.


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 08.12., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 08.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi.. 08.12., 19:55, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Mi.. 08.12., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Do.. 09.12., 00:25, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Do.. 09.12., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 02:15, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do.. 09.12., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 09.12., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1988 Großer Preis von Italien
  • Do.. 09.12., 03:30, Motorvision TV
    Nordschleife
» zum TV-Programm
3DE