Macau GP: Saiger & Grams gegen britische Übermacht

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Macau GP 2016: Michael Rutter, Peter Hickman, Martin Jessopp (vlnr.)

Macau GP 2016: Michael Rutter, Peter Hickman, Martin Jessopp (vlnr.)

Die 51. Auflage des Motorrad Grand Prix in Macau wartet wieder mit einem illustren Teilnehmerfeld auf, darunter der Österreicher Horst Saiger und der Deutsche Didier Grams, die auf eine britische Übermacht treffen.

Mit dem Österreicher Horst Saiger (Kawasaki) und dem Deutschen Didier Grams (BMW) weist die Nennungsliste für den 51. Motorrad Grand Prix in Macau nur zwei deutschsprachige Piloten auf. Die Hälfte der 28 Fahrer kommt aus Großbritannien, darunter Michael Rutter (BMW), der das prestigeträchtige Rennen bereits achtmal siegreich beenden konnte, und Peter Hickman (BMW), der in den beiden vergangenen Jahren nicht zu schlagen war.

Während Hickman in der ehemaligen portugiesischen Enklave den Hattrick anstrebt, hofft Martin Jessopp auf seinen ersten Triumph in der chinesischen Spielermetropole. Der schottische BMW-Pilot sah bereits dreimal als Zweiter und zweimal als Dritter die Zielflagge. Auch seine Markenkollegen Dan Cooper und Lee Johnston sowie der North-West-200-Sieger Glenn Irwin (Ducati) und Dean Harrison (Kawasaki) gehören zum engeren Kreis der Sieganwärter.

Rico Penzkofer schickt mit dem von der Isle of Man stammenden Dan Kneen, dem Briten Danny Webb und dem Italiener Alessandro Polita die drei Fahrer ins Rennen, die in Imatra und kürzlich beim Frohburger Dreiecks-Rennen für Erfolge der deutschen Mannschaft gesorgt hatten. Mit dem Team Wepol-Heidger-Motorsport mit den beiden Tschechen Petr Bičiště und Marek Červený wird auch ein zweites Team aus Deutschland dabei sein.

Macau Motorrad Grand Prix - Vorläufige Teilnehmerliste

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 16:20, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Di. 26.01., 16:30, Super RTL
    Inspector Gadget
  • Di. 26.01., 16:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 26.01., 17:20, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 26.01., 17:50, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship
  • Di. 26.01., 18:15, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Di. 26.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 26.01., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 26.01., 22:15, DMAX
    King of Trucks
» zum TV-Programm
6DE