Southern 100: Michael Dunlop im Nobles Hospital

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Michael Dunlop

Michael Dunlop

Nur knapp zwei Runden dauerte für Michael Dunlop das zweite Superbike-Rennen anlässlich des Southern 100 auf der Isle of Man. Nach einem Sturz wurde er zur Abklärung ins Nobles Hospital gebracht.

Im gestrigen ersten Rennen der Klasse Superbike musste sich Michael Dunlop mit dem zweiten Platz hinter Dean Harrison abfinden. Nicht nur ein schlechter Start, sondern vor allem das Fahrverhalten seiner Tyco BMW ließen den Nordiren frustriert zurück. «Im Augenblick tut das Motorrad überhaupt nicht, was ich will. Egal, was wir an der BMW ändern, es gibt keine spürbare Besserung.»

Auch im zweiten Rennen lag Dunlop hinter seinem britischen Landsmann. Beim Abschnitt Castletown Bridge wurde der 19-fache Tourist-Trophy-Sieger von seinem Motorrad abgeworfen. Dunlop, der sich erst kürzlich bei einem Unfall bei der Donegal Rallye verletzt und deswegen seinen Start beim Pikes Peak Bergrennen zurückgezogen hatte, landete unsanft auf dem Asphalt.

Obwohl zuerst von den lokalen Medien gemeldet wurde, dass Dunlop offensichtlich unverletzt geblieben sei, wurde er sicherheitshalber ins nahegelegene Nobles Hospital zur Abklärung möglicher Verletzungen gebracht.

Der Sieg ging wie am Vortag an Harrison, dieses Mal vor Sam West (BMW) und Jamie Coward (Yamaha). Der Brite, der auch beide Rennen der Klasse Supersport für sich entscheiden konnte, hält jetzt bei 22 Siegen beim Southern 100. Der Senior-TT-Sieger ist jetzt auf dem 6,840 Kilometer langen Kurs hinter Ian Lougher (32) und Joey Dunlop der dritterfolgreichste Fahrer.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
66