Fährt John McGuinness bei der TT 2020 eine Ducati V4?

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy

Seit dem Macau Motorcycle Grand Prix hält sich in Großbritannien hartnäckig das Gerücht, dass der 23-fache TT-Sieger John McGuinness die Straßenrennsportsaison 2020 auf einer Ducati Panigale bestreiten könnte.

Wie schon im Vorjahr durfte John McGuinness beim Macau Motorcycle Grand Prix neben David Johnson eine Ducati V4Panigale des Teams von Paul «Birdy» Bird steuern. Im Training wusste der 23-fache Tourist-Trophy-Sieger mit dem vierten Startplatz zu überzeugen. Am Rennen konnte der erfahrene Brite allerdings nicht teilnehmen, weil er sein Motorrad mit einem Defekt an der Benzinzufuhr zur Seite schieben musste.

«Mit Paul habe ich viel über einen Einsatz der Panigale in der kommenden Straßenrennsaison geplaudert. Birdy und mich verbindet eine spezielle Beziehung seit ich für ihn die britische Meisterschaft bestritten habe und erstmals bei der Tourist Trophy am Start war. Ich war 2000 auch Teil der Mannschaft, als Joey Dunlop mit 48 Jahren seine letzten drei TT-Siege gefeiert hat. Ich wäre bei der TT 2020 im selben Alter», befeuert McGuinness die Gerüchte gegenüber Autosport.

«Ich glaube, Birdy ist ebenso wie ich scharf darauf, wieder gemeinsam bei der Tourist Trophy dabei zu sein. Die Ducati wäre aus meiner Sicht ein perfektes Motorrad für die Straßenrennen. Ich habe mich in Macau auf die Panigale gesetzt und obwohl ich etwas nervös war, habe ich mich vom ersten Moment darauf wohl gefühlt», so McGuinness, der es bei der diesjährigen TT auf seinen Norton-Maschinen kein Rennen beenden konnte, weiter.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 29.05., 19:05, Motorvision TV
Racing Files
Fr. 29.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 29.05., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 29.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker BA Trophy Wien 2010 Melzer - Haider-Maurer
Fr. 29.05., 20:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 29.05., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 29.05., 21:40, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 29.05., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 29.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
Fr. 29.05., 23:00, Motorvision TV
Formula Drift Championship
» zum TV-Programm