Jamie Hamilton: Vertrag in letzter Minute

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Jamie Hamilton

Jamie Hamilton

Nachdem er bei Ryan Farquhar einen neuen Vertrag ausschlug und sich Verhandlungen mit einem britischen Team zerschlagen hatten, wäre Jamie Hamilton heuer fast ohne Motorrad dagestanden.

Jamie Hamilton gewann in der abgelaufenen Saison für das KMR Kawasaki Team von Ryan Farquhar die irische Meisterschaft der Klassen Supersport und Supertwin. Aber weil der junge Nordire heuer unbedingt auch ein Superbike fahren wollte, von Farquhar aber für diese Klasse kein Angebot bekam, trennten sich trotz aller Erfolge die Wege der beiden am Ende des Jahres.

Wochenlang verhandelte Hamilton mit einem britischen Team, doch im allerletzten Moment zerschlugen sich alle Hoffnungen des 22-Jährige aus Ballyclare und er stand plötzlich ohne Motorrad da. «Alles sah so gut aus, aber am Ende ist zu meinem Leidwesen keine Einigung zustande gekommen und ich musste mich um eine Alternative umsehen», so der frühere britische Superstock-600-Champion.

Fast wäre eine der größten nordirischen Nachwuchshoffnungen zwischen zwei Stühlen durchgefallen. Im Team von Stewart Smith fand sich letztendlich doch noch ein Platz für Hamilton. «Die Kawasaki ER6 Supertwin von Stewart ist ein schnelles Motorrad. Dean Harrison hat voriges Jahr damit beim Southern 100 gewonnen und bei der Tourist Trophy den zweiten Platz belegt. Ich sollte also konkurrenzfähig sein.»

Hamilton, 2012 bei der Tourist Trophy auf der Insel Man mit dem prestigeträchtigen Titel des besten Neulings ausgezeichnet, hofft heuer auf seinen ersten Sieg bei einem internationalen Rennen. «Letztes Jahr musste ich mich auf meiner Supertwin beim North West 200 nur Jeremy McWilliams und James Hillier geschlagen geben und beim Ulster Grand Prix bin ich Zweiter geworden, ich fühle mich also bereit für einen Erfolg», ließ Hamilton wissen.

In der Supersport-Klasse wird Hamilton mit einer Kawasaki von John Duggan ausrücken, ein passendes Motorrad für die Superbike-Kategorie muss er sich noch suchen. «Es gibt noch einige Angebote und Möglichkeiten auf ein aussichtsreiches Superbike. Bis zum Start der Saison habe ich noch genügend Zeit, mir alles genau anzusehen und mich dann zu entscheiden.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
7DE