MotoGP: Marco Bezzecchi fix bei Aprilia

Peter Hickman Überraschungssieger beim Ulster GP

Von Helmut Ohner
Peter Hickman siegt beim Ulster GP

Peter Hickman siegt beim Ulster GP

Mit einer Überraschung endete das zweite Superbike-Rennen. Peter Hickman gewann vor Conor Cummins, weil sich einige Favoriten nach einem Regenguss zu einem Startverzicht entschlossen hatten.

Auch wenn er im Superstock-Rennen den zweiten Platz belegen konnte, kam der Sieg von Peter Hickman im zweiten Superbike-Rennen doch als überraschend bezeichnet werden. Begünstigt wurde der erste Erfolg des jungen Briten bei einem internationalen Straßenrennen allerdings durch den Startverzicht von einigen der Favoriten wie Lee Johnston, Bruce Anstey und Ian Hutchinson. Sie stuften die Strecke nach einem heftigen Regenguss als zu gefährlich ein.

Im von sieben auf vier Runden verkürzten Rennen übernahm Hickman auf seiner Superstock-BMW bereits in der Anfangsphase die Führung. Dahinter lauerte Michael Dunlop vor Keith Amor auf seine Chance. Hinter dem Sieger des letztjährigen Rennens der Superstock-Klasse, seinem Landsmann von der Insel Man Dan Kneen, lag Conor Cummins auf seiner Honda nur an fünfter Stelle.

Langsam arbeitete sich Cummins an seine Vorderleute heran, es dauerte allerdings bis in die letzte Runde bis er sich vor Dunlop an die zweite Stelle schieben konnte. Obwohl der großgewachsene Manxman auf den letzten Kilometern nichts unversucht ließ, Hickman noch an seinem ersten Sieg bei einem internationalen Straßenrennen zu hindern, fehlten am Ende 28 Tausendstel Sekunden.

Ergebnis
1. Peter Hickman (GB), BMW. 2. Conor Cummins (GBM), Honda. 3. Michael Dunlop (GB), BMW. 4. Keith Amor (GB), BMW. 5. Russ Mountford (GB), Kawasaki. 6. Dan Kneen (GBM), Honda. Ferner: 16. Horst Saiger (A), Kawasaki.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Würze in der MotoGP-Suppe: Für Schärfe ist gesorgt

Von Michael Scott
Schlag auf Schlag ging es in den letzten Wochen in Sachen MotoGP-Transfers für 2025. Ducati sieht sich mit der Verpflichtung von Marc Marquez top aufgestellt – für Zündstoff im Werksteam der Roten ist ebenfalls gesorgt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 24.06., 16:50, Motorvision TV
    Rallye: Belgische Meisterschaft
  • Mo. 24.06., 17:20, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 24.06., 17:45, ORF Sport+
    Motorsport: Le Tour Auto
  • Mo. 24.06., 17:45, Motorvision TV
    UK Rally Show
  • Mo. 24.06., 19:00, ORF Sport+
    Rallye: Murtal Rallye
  • Mo. 24.06., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 24.06., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 24.06., 19:30, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • Mo. 24.06., 20:00, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Mo. 24.06., 20:15, ORF Sport+
    Formel 1: Großer Preis von Spanien
» zum TV-Programm
5