TT 2010: Das Programm steht

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Die Fahrer können es schon nicht mehr erwarten bis es los geht.

Die Fahrer können es schon nicht mehr erwarten bis es los geht.

Anlässlich der International Motor Show in Birmingham wurde das Programm für die Tourist Trophy 2010 bekanntgegeben.

Die diesjährigen Rennen um die Tourist Trophy auf der Isle of Man hatte für die Zuseher alles was man sich wünschen kann. In jeder Klasse wurden neue Rennrekorde aufgestellt und auch der Rundenrekord wurde weiter verbessert. Selbst Superstar Valentino Rossi liess sich dieses Spektakel nicht entgehen und beehrte die Insel in der Irischen See mit seinem Besuch und einer flotten Ehrenrunde im Sattel einer Yamaha YZF-R1.

Die Trainingswoche wird am 29. Mai beginnen und bis 4. Juni dauern. Bereits einen Tag später startet die Rennwoche mit dem Superbike-Rennen und dem ersten Lauf der Seitenwagen. Am 7. Juni ist für die Klasse Superstock und das erste Rennen der Klasse Supersport reserviert. Die jeweils zweiten Läufe der Seitenwagen und der Klasse Supersport wurden mit 9. Juni festgelegt. Den Abschluss der Tourist Trophy wird wie immer die Senior-TT bilden.

Nach der weltweiten Premiere eines „Zero Carbon Emissions“-Rennens wird es 2010 eine Neuauflage geben.

Auch die Freunde der klassischen Motorräder werden wieder auf ihre Kosten kommen. Am Schlusstag wird es nicht nur die traditionelle Klassik-Parade, sondern auch eine Ehrenrunde anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums von Suzuki geben.

Keine Rennen wird es hingegen in den Klassen 125 ccm und 250 ccm geben. Nach nur einem Jahr auf dem Billown-Kurs im Süden der Insel wurden den Zweitaktklassen wieder der TT-Status entzogen.


Training:
29. Mai bis 4. Juni

Rennen:
5. Juni Superbike
5. Juni Seitenwagen
7. Juni Superstock
7. Juni Supersport
9. Juni Supersport
9. Juni Seitenwagen

9. Juni Zero Carbon Emissions
11. Juni Senior-TT
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 04.08., 13:20, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 04.08., 13:45, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mi.. 04.08., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 04.08., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 04.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 04.08., 16:45, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 04.08., 17:15, Motorvision TV
    Extreme E Highlight
  • Mi.. 04.08., 17:30, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Mi.. 04.08., 18:15, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Mi.. 04.08., 18:15, SWR Fernsehen
    made in Südwest
» zum TV-Programm
3DE