Conor Cummins (Honda): Teamwechsel in letzter Minute

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Cummins beim vorerst letzten Auftritt auf der Jackson-Honda

Cummins beim vorerst letzten Auftritt auf der Jackson-Honda

Wie britische Medien melden, trennt sich Conor Cummins nur wenige Tage vor der Tourist Trophy von seinem Team Jackson Racing. Er wechselt als Teamkollege von Bruce Anstey in die Mannschaft von Padgetts.

Conor Cummins sollte bei den Rennen zur Tourist Trophy für Jackson Racing eigentlich in den Klassen Supersport und Superstock an den Start gehen, doch nach einem enttäuschenden ersten Supersport-Rennen beim North West 200 kehrte der großgewachsene Fahrer von der Insel Man dem britischen Team noch in Nordirland den Rücken und verzichtete auf weitere Starts auf dem Triangel-Kurs.

Obwohl die Tourist Trophy unmittelbar vor der Tür steht, fand Cummins doch noch ein Team, mit dem er seinen Traum vom ersten TT-Sieg in die Tat umsetzen kann. «Ich bin absolut begeistert», kommentierte Teamchef Clive Padgett den Last-Minute-Deal. «Als sich die Chance ergaben hat, Conor zu verpflichten, habe ich sofort zugegriffen. Wir sind schon dabei, seine Motorräder aufzubauen.»

Jackson Racing ließ in der Zwischenzeit verlautbaren, dass Cummins nicht ersetzt wird. Das Team aus Preston konzentriert sich auf den 23-fachen TT-Sieger John McGuinness und Steve Mercer. «Wir möchten die Gelegenheit nutzen und Conor alles Gute für seine motorsportliche Zukunft wünschen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 08:20, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 24.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 24.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 24.11., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 24.11., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Di. 24.11., 12:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
6DE