US-Motocross 450

Ryan Dungey (KTM): Nach Rücktritt Edelhelfer

Von - 15.06.2017 13:22

US-Multi-Champion Ryan Dungey (KTM) hat nach seinem überraschenden Rücktritt innerhalb der KTM-Familie eine neue Aufgabe und Erfüllung als Trainer von Marvin Musquin gefunden.

Wenige Tage nach seinem furiosen Supercross-Titelgewinn in der 450er-Klasse in Las Vegas hatte Red Bull-KTM-Star Ryan Dungey seinen sofortigen Rücktritt verkündet. Der 27-Jährige will seine Knochen nicht mehr riskieren. Wer aber gemeint hat, dass Dungey die Cross-Szene und die vielen Reisen satt hat, liegt weit daneben. Viel mehr hat die einstige Speerspitze der Orangen bei KTM eine wichtige neue Funktion inne.

Der neunfache AMA-Titelträger aus Minnesota kümmert sich exklusiv um seinen ehemaligen Teamkollegen Marvin Musquin (27). Der Franzose liegt in der 450er-US-Outdoor-Serie momentan mit 17 Zählern Vorsprung auf Kawasaki-Star Eli Tomac in Führung. «Scheinbar hält es Ryan nach seinem Rücktritt überhaupt nicht daheim. Darüber sind wir natürlich auch sehr happy», grinst KTM-Berater Heinz Kinigadner.

Kinigadner enthüllt zudem noch interessante Details über den viel zitierten Zusammenhalt in der KTM-Familie: «Ryan opfert sich für Marvin total auf. Er hilft ihm überall. Seine Vision ist es, aus Marvin den nächsten KTM-US-Champion zu machen. Es ist eigentlich unglaublich für einen Mann wie Ryan, aber der Kerl ist sich für nichts zu schade. Er klopft sogar die Heringe für das KTM-Vorzelt in den Boden.»


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Di. 22.10., 16:45, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Di. 22.10., 17:55, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 22.10., 19:15, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 22.10., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 22.10., 19:35, Eurosport
Formel E
Di. 22.10., 19:35, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Di. 22.10., 21:40, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 22.10., 21:55, Schweiz 2
7 Tage ... Rallye-Fieber
Di. 22.10., 23:25, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Di. 22.10., 23:35, Eurosport
Motorsport
zum TV-Programm