Ryan Dungey (KTM): Nach Rücktritt Edelhelfer

Von Johannes Orasche
US-Motocross 450
Ryan Dungey wird Trainer von Marvin Musquin

Ryan Dungey wird Trainer von Marvin Musquin

US-Multi-Champion Ryan Dungey (KTM) hat nach seinem überraschenden Rücktritt innerhalb der KTM-Familie eine neue Aufgabe und Erfüllung als Trainer von Marvin Musquin gefunden.

Wenige Tage nach seinem furiosen Supercross-Titelgewinn in der 450er-Klasse in Las Vegas hatte Red Bull-KTM-Star Ryan Dungey seinen sofortigen Rücktritt verkündet. Der 27-Jährige will seine Knochen nicht mehr riskieren. Wer aber gemeint hat, dass Dungey die Cross-Szene und die vielen Reisen satt hat, liegt weit daneben. Viel mehr hat die einstige Speerspitze der Orangen bei KTM eine wichtige neue Funktion inne.

Der neunfache AMA-Titelträger aus Minnesota kümmert sich exklusiv um seinen ehemaligen Teamkollegen Marvin Musquin (27). Der Franzose liegt in der 450er-US-Outdoor-Serie momentan mit 17 Zählern Vorsprung auf Kawasaki-Star Eli Tomac in Führung. «Scheinbar hält es Ryan nach seinem Rücktritt überhaupt nicht daheim. Darüber sind wir natürlich auch sehr happy», grinst KTM-Berater Heinz Kinigadner.

Kinigadner enthüllt zudem noch interessante Details über den viel zitierten Zusammenhalt in der KTM-Familie: «Ryan opfert sich für Marvin total auf. Er hilft ihm überall. Seine Vision ist es, aus Marvin den nächsten KTM-US-Champion zu machen. Es ist eigentlich unglaublich für einen Mann wie Ryan, aber der Kerl ist sich für nichts zu schade. Er klopft sogar die Heringe für das KTM-Vorzelt in den Boden.»


Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.07., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 09.07., 11:45, ORF Sport+
Formel 3
Do. 09.07., 12:15, ORF Sport+
Formel 2
Do. 09.07., 13:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Do. 09.07., 13:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Do. 09.07., 13:55, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 09.07., 14:00, Hamburg 1
car port
Do. 09.07., 14:00, ORF Sport+
LIVE Motorsport Formel 1 - Pressekonferenz Grand Prix von Österreich aus Spielberg
Do. 09.07., 15:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Do. 09.07., 15:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
» zum TV-Programm