Erster 450er-Sieg von Ken Roczen (KTM) in den USA!

Von Thoralf Abgarjan
Revanche von Ken Roczen! Beim zweiten Aufeinandertreffen der US Pro Motocross Championship in Hangtown zeigte sich Ken Roczen von Beginn an gut aufgelegt und gewann den ersten Lauf vor Ryan Dungey (KTM)!

In den Zeittrainings deutete sich bereits an, dass Ken Roczen darauf brennt, die erste 450er-Pole-Position zu holen. So erzielte er die beste Trainingszeit vor Trey Canard (Honda), James Stewart und Ryan Dungey.

Vom besten Startplatz aus ging es schliesslich um das Wesentliche! Ken Roczen brennt auf Siege, er ist hungrig darauf, die «Niederlage» von Glen Helen wettzumachen und setzt voll auf Angriff! Das sagt seine Körpersprache am Startgatter zum Start des ersten Laufes:

Lauf 1 in Hangtown im Stenogramm: 

Start
Ryan Dungey holt den Start vor Ken Roczen. Danach Trey Canard und James Stewart. Roczen zeigt sich sofort angriffslustig und attackiert seinen Teamkollegen sofort!

Noch 28 Min:
Roczen geht an Dungey vorbei in Führung! J.Stewart scheint Probleme mit dem Setup zu haben und holpert etwas über die Strecke.

Noch 26 Min:
Roczen führt solide vor  Dungey, Canard, Metcalfe, J.Stewart, Barcia, M. Stewart, Collier, Grant und Peick.

Noch 20 Min:
Chad Reed zeigt sich gut aufgelegt und ist bereits in den Top-10!

Noch 16 Min:
Ken Roczen setzt sich etwas ab! Justin Barcia geht mit einem spektakulären Manöver an J.Stewart vorbei auf 4!  Barcia scrubbed über den Hügel und zieht mit viel Schwung an einer Rechtskurve aussen an J.Stewart vorbei.

Noch 10 Min:
Reed fällt aus den Top-10.

Noch 5 Min:
Ken Roczen führt weiterhin mit 6,5 Sekunden vor Dungey!

Noch 2 Runden:
Ken Roczen führt solide!

Letzte Runde:
Roczen gewinnt den ersten Lauf vor Dungey, Canard, Barcia, J. Stewart, Metcalfe, Weimer, Peick, Grant, M. Stewart, Reed.

Ken Roczen feiert den ersten US-Outdoors-Sieg in der 450er Klasse seiner Karriere!

Ergebnis Lucas Oil Pro Motocross Championship Hangtown, Lauf 1:

1. Ken Roczen, KTM
2. Ryan Dungey, KTM
3. Trey Canard, Honda
4. Justin Barcia. Honda
5. James Stewart, Suzuki
6. Brett Metcalfe, Kawasaki
7. Jake Weimer, Kawasaki
8. Weston Peick, Suzuki
9. Josh Grant, Yamaha
10. Malcolm Stewart, Honda
11. Chad Reed, Kawasaki

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Fernando Alonso im Aston Martin: Na denn gute Nacht

Mathias Brunner
​Der spanische Formel-1-Star Fernando Alonso tritt 2023 in einem Aston Martin an, für den Technikchef Dan Fallows die Verantwortung trägt. Der Brite sagt: «Meine besten Ideen kommen mitten in der Nacht.»
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 30.01., 15:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Mo.. 30.01., 15:30, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Mo.. 30.01., 16:25, Motorvision TV
    Pujada Aigus Blanques Ibiza Hillclimb
  • Mo.. 30.01., 16:50, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Mo.. 30.01., 17:20, Motorvision TV
    Rally Classic Mallorca
  • Mo.. 30.01., 17:45, Motorvision TV
    Tour European Rally 2022
  • Mo.. 30.01., 18:10, Motorvision TV
    Saudi Baja - Hail Rally
  • Mo.. 30.01., 18:10, Motorvision TV
    Saudi Baja - Hail
  • Mo.. 30.01., 18:15, DMAX
    Salvage Squad - Die Bergungs-Profis
  • Mo.. 30.01., 18:40, Motorvision TV
    Australian Offroad Championship 2022
» zum TV-Programm
3