Ken Roczen (KTM) siegt in Thunder Valley vor Stewart!

Von Thoralf Abgarjan
US-Motocross 450
Ken Roczen schreibt in den USA weiter Geschichte! Erstmals ist der KTM-Star in der 450er Klasse mit dem «Redplate» des Gesamtführenden angereist: Mit einem blitzsauberen Sieg im 2. Lauf ist die Führung weiter ausgebaut!

Im zweiten Lauf von Thunder Valley, in der Nähe von Denver (Colorado) war es kühl und zeitweise auch regnerisch: Bedingungen, die Ken Roczen bekanntermaßen liegen und ihn erneut zu Höchstform auflaufen ließen!

Den ersten Lauf hatte James Stewart knapp vor Roczen gewonnen. Im zweiten Lauf war der Deutsche von Beginn an in der Spitzengruppe dabei, zögerte nicht lange und griff sofort nach der Führung, die er bis ins Ziel behauptete!

Der deutsche «Rookie» reiste mit 94 Punkten in Colorado an. Die Zahl 94, seine Karriere-Startnummer, sollte ihm erneut Glück bringen.

Die Höhenluft der nahe gelegenen Rocky Mountains forderte von allen Piloten ein Höchstmaß körperlicher Fitness. Auch die Arbeitsgeräte waren bei reduziertem Sauerstoffgehalt der Luft stark gefordert.

Trotz dieser erschwerten Bedingungen holte Ken Roczen als «Rookie» seiner Klasse in den USA den zweiten Outdoors-Sieg in Folge!

Rennen 2 in Thunder Valley im Stenogramm:

Start:
Trey Canard gewinnt den Start vor Ryan Dungey, Josh Grant und Ken Roczen. Roczen geht in der Anfangsphase sofort an Grant vorbei auf Rang 3 und macht danach umgehend Druck auf Dungey.

Noch 25 Min:
Roczen kämpft mit Canard um die Führung! Der Sieger von Lauf 1, James Stewart rangiert auf Platz 5.

Noch 24 Min:
Canard behauptet sich knapp vor Roczen, Dungey, Stewart, Grant, Weimer, Metcalfe, Peick, Short, Nicoletti. Die Top-3 trennen weniger als eine Sekunde Abstand!

Noch 23 Min:
Canard wehrt sich gegen die Angriffe Roczens. Es folgt Dungey!

Noch 22 Min:
Roczen geht an Canard vorbei in Führung! «K-Roc» nimmt einen Doppelsprung voll, den Canard nicht optimal springt und mit dem Hinterrad am Gegenhang aufschlägt. Mit vollem Schwung kann Roczen in der folgenden Abwärtspassage aufholen, wechselt die Spur nach außen und dann nach innen und geht an Canard vorbei!

Noch 20 Min.
Roczen ist mehr als eine Sekunde schneller als alle anderen Fahrer!

Noch 19 Min:
Dungey passiert Canard in einer Bergauf-Passage und liegt jetzt auf Rang 2!

Noch 15 Min:
Stewart wird schneller und schliesst auf Canard auf! Roczen führt mit 2,5 Sekunden vor Dungey!

Noch 14 Min:
Es beginnt etwas zu regnen! Stewart begeht einen Fehler, der ihn viel Zeit kostet. Canard profitiert davon

Noch 12 Min:
Stewart geht an Canard vorbei auf Rang 3. Beide berühren sich, Stewart hebt die Hand: «Sorry» für das Manöver!

Noch 9 Min:
Dungey (2.) holt auf Roczen auf! Auch Stewart versucht den Anschluss zu finden und ist schneller als Roczen.

Noch 8 Min:
Roczen zieht das Tempo an und baut seine Führung wieder aus!

Noch 6 Min:
Roczen führt vor Dungey, J Stewart, Canard, Grant, Metcalfe, Peick, M. Stewart, Short und Chad Reed.

Noch 1 Min:
Roczen führt mit 4,6 Sekunden vor Dungey und Stewart!

Noch 2 Runden:
Roczen geht dem Tagessieg entgegen! Metcalfe geht an Grant vorbei auf Rang 5!

Ziel:
Ken Roczen gewinnt vor Ryan Dungey und James Stewart!

In der Meisterschaft führt Ken Roczen weiterhin mit nunmehr 141 Punkten vor Ryan Dungey (129) und Stewart (111). Das «Redplate» des Meisterschaftsführenden wird der KTM mit der Startnummer 94 also weiterhin erhalten bleiben!

Ergebnis Lucas Oil Pro Motocross Championship Thunder Valley, Lauf 2:

1. Ken Roczen, KTM
2. Ryan Dungey, KTM
3. James Stewart, Suzuki
4. Trey Canard, Honda
5. Brett Metcalfe, Kawasaki
6. Josh Grant, Yamaha
7. Weston Peick, Suzuki
8. Malcolm Stewart, Honda
9. Andrew Short, KTM
10. Chad Reed , Kawasaki

Gesamtergebnis von Thunder Valley:

1. Ken Roczen, KTM
2. James Stewart, Suzuki
3. Ryan Dungey, KTM

Zwischenstand nach Thunder Valley (Runde 3 von 12):

1. Ken Roczen, 141
2. Ryan Dungey 129
3. James Stewart, 111
4. Trey Canard, 110
5. Brett Metcalfe, 89
6. Malcolm Stewart, 78
7. Weston Peick,77
8. Josh Grant,74
9. Jake Weimer, 74
10. Chad Reed, 61

Das Rennen im Video:

 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 25.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 09:40, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 09:45, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 25.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 25.11., 10:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
7DE