Ryan Dungey (KTM) gewinnt High Point-1 vor Roczen

Von Thoralf Abgarjan
US-Motocross 450
Ryan Dungey (KTM) gewinnt den ersten Lauf in High Point

Ryan Dungey (KTM) gewinnt den ersten Lauf in High Point

Ken Roczen (Suzuki) kommt immer besser in Schwung. Im ersten Lauf des High Point-Nationals lieferte sich der Thüringer ein spannendes Duell mit Christophe Pourcel und wurde am Ende Zweiter hinter Ryan Dungey (KTM).

Fünfte Runde der Lucas Oil Pro Motocross Championship in High Point, Penn­syl­va­nia: Der französische Husqvarna-Pilot Christophe Pourcel war die Überraschung des Vormittags. Er holte die Pole-Position vor Ken Roczen und zeigte auch im Rennen eine ungewöhnliche Performance, die ihm den dritten Platz hinter Ryan Dungey und Ken Roczen einbrachte.

Ken Roczen kam gut vom Start weg, kollidierte aber bereits in der ersten Kurve mit Phil Nicoletti und befand sich zunächst unter den Top-5.

Danach lieferte sich der deutsche Titelverteidiger ein sehenswertes Duell mit Christophe Pourcel. In der Schlussphase war dann Roczen der schnellste Fahrer im Feld, doch den erstplatzierten Ryan Dungey konnte er nicht mehr erreichen.

Alle Einzelheiten von Lauf 1 von High Point erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Ken Roczen kommt gut aus dem Startgatter, kollidiert aber mit Nicoletti, der zu Boden geht. Justin Barcia gewinnt den Start vor Christophe Pourcel. Der Franzose geht mit einer ungewohnten Aggressivität zu Werke, setzt sich gegen Barcia durch und geht in der ersten Runde in Führung vor Weston Peick und Ken Roczen. Nicoletti fährt nach seinem Sturz an die Box.

Noch 28 Min:
Barcia geht an Pourcel vorbei in Führung, Roczen geht an Peick vorbei. Dungey ist direkt am Hinterrad von Roczen.

Noch 27 Min:
Dungey fährt wie entfesselt, nimmt eine schwierige Bergab-Rhythmus-Passage als Doppelsprung und geht in wenigen Kurven an 3 Fahrern vorbei - auch an Ken Roczen. Dungey ist nun am Hinterrad von Pourcel.

Noch 24 Min:
Barcia führt vor Dungey, Pourcel und Roczen.

Noch 22 Min:
Dungey beschleunigt perfekt aus einer Kurve heraus und geht an Barcia vorbei in Führung.

Noch 21 Min:
Barcia geht zu Boden und fällt auf Rang 5 zurück. Pourcel muss dem gestürzten Barcia ausweichen und seine Position gegen die Angriffe Roczens verteidigen.

Noch 14 Min:
Roczen und Pourcel liefern sich ein episches Duell! Schließlich kann der Thüringer am Franzosen auf Rang 3 vorbeigehen, indem er viel Schwung mitnimmt.

Noch 13 Min:
Dungey führt mit 10 Sekunden vor Roczen, Pourcel, Anderson, Tickle, Barcia, Seely, Baggett, Noren, Peick, Brayton, Hahn, Cunningham und Reed.

Noch 7 Min:
Roczen brennt nun die schnellsten Rundenzeiten in den Boden, hat aber noch 8 Sekunden Rückstand auf den führenden Dungey.

Letzte Runde:
Roczen kommt bis auf 4 Sekunden an Dungey heran, doch Dungey gewinnt mit 4 Sekunden Vorsprung vor Ken Roczen und Christophe Pourcel.

Sieger Ryan Dungey resümierte nach dem Rennen: «Am Start haben mir die Jungs ein wenig den Weg abgeschnitten, deshalb bin ich am Start zurückgefallen. Dann habe ich versucht, so schnell wie möglich nach vorn zu kommen.»

Ken Roczen berichtete über sein Rennen: «Ich bin lange nicht an Pourcel vorbeigekommen. Als ich frei fahren konnte, ging es besser.»

Der drittplatzierte Christophe Pourcel resümierte: «Das Husqvarna-Werksteam ist perfekt für mich. Ich fühle mich sehr gut auf dem Bike. Nun freue ich mich auf den zweiten Lauf. Ich musste mich erst an die 450er Klasse gewöhnen und hoffe, dass es jetzt so weitergeht.»

Ergebnis Lauf 1 (450cc) von High Point:

1. Ryan Dungey (USA), KTM
2. Ken Roczen (GER), Suzuki
3. Christophe Pourcel (FRA), Husqvarna
4. Jason Anderson (USA), Huaqvarna
5. Justin Barcia (USA), Yamaha

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 02:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 27.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:05, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 08:30, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
7DE