Red Bud, Lauf 1: Dungey (KTM) gewinnt, Ken Roczen 3.

Von Thoralf Abgarjan
Ryan Dungey gewinnt den ersten Lauf in Red Bud

Ryan Dungey gewinnt den ersten Lauf in Red Bud

Ken Roczen (Suzuki) befand sich nach dem Lauf in der Spitzengruppe und musste einige Gegner überholen, um am Ende auf Rang 3 ins Ziel zu kommen. Es gewann Tabellenführer Ryan Dungey (KTM) vor Justin Barcia (Yamaha).

Traditionell findet das Rennen in Red Bud am amerikanischen Unabhängigkeitstag statt.

Nach seinem Sieg vor einer Woche in Mechanicsville zeigte sich Justin Barcia auch in Red Bud von seiner besten Seite und ging in Führung. Doch ab der Hälfte des Rennens kam Ryan Dungey, 'The Diesel', und gewann den ersten Lauf.

Ken Roczen hatte keinen besonders guten Start und kämpfte sich im Rennen auf den dritten Rang nach vorn.

Alle Einzelheiten über Moto1 der Klasse bis 450 cc in Red Bud erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Justin Barcia gewinnt den Start vor Ryan Dungey, Phil Nicoletti und Weston Peick. Danach erst tauchen Ken Roczen und Broc Tickle auf. Roczen hatte keinen besonders guten Start.

Noch 27 Min:
Barcia führt mit 2,3 Sekunden Vorsprung vor Ryan Dungey, Phil Nicoletti, Weston Peick, Ken Roczen und Broc Tickle.

Noch 22 Min:
Peick geht innen an Nicoletti vorbei. Roczen kann Nicoletti ebenfalls innen passieren.

Noch 21 Min:
Barcia legt ein unglaubliches Tempo vor und setzt sich vom Feld ab und Roczen kann sich innen an Peick auf Platz 3 vorbeischieben.

Noch 15 Min:
Dungey kann nun aufholen und hat den führenden Barcia in Sichtweite.

Noch 14 Min:
Dungey schiebt sich innen an Barcia vorbei in Führung!

Noch 12 Min:
Barcia kämpft sich zurück und ist vor 'LaRoccos Leap' schon auf gleicher Höhe wie Dungey, doch 'BamBam' wird durch Überrundete aufgehalten und kann den Sprung nur doppelt nehmen - Dungey setzt sich 10 Meter weit ab.

Noch 10 Min:
Barcia riskiert alles und stürzt beinahe per Highsider, kann aber das Bike gerade noch abfangen. Roczen hat seinen Rückstand von 11 Sekunden auf 7 Sekunden verkürzt. Nicoletti strauchelt in einer der tiefen Spurrinnen und geht zu Boden. Er fällt auf Platz 13 zurück.

Noch 4 Min:
Roczen kann weiter aufholen und liegt nur noch 6,5 Sekunden zurück. Christophe Pourcel hat sich nach schlechtem Start auf Rang 9 vorgearbeitet.

Noch 2 Min:
Pourcel begeht einen Fehler und fällt auf Rang 10 zurück.

Letzte Runde:
Ryan Dungey gewinnt den ersten Lauf von Red Bud vor Justin Barcia und Ken Roczen.

Ken Roczen resümierte nach dem Rennen: «Ich hatte nicht den besten Start, aber am Ende bin ich wieder etwas näher an die Spitze herangekommen. Insgesamt ist es nicht schlecht gelaufen.»

Ergebnis Moto 1 450cc von Red Bud:

1. Ryan Dungey (USA), KTM
2. Justin Barcia (USA), Yamaha
3. Ken Roczen (GER), Suzuki
4. Broc Tickle (USA), Suzuki
5. Weston Peick (USA), Yamaha
6. Blake Baggett (USA), Suzuki
7. Frederik Noren (SWE), Honda

10. Christophe Pourcel (FRA), Husqvarna

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 25.09., 13:30, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa.. 25.09., 13:35, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 25.09., 13:35, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 25.09., 13:40, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Russland 2021
  • Sa.. 25.09., 13:45, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Sa.. 25.09., 13:50, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa.. 25.09., 13:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Russland 2021
  • Sa.. 25.09., 14:00, Sport1
    Motorsport Live - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Sa.. 25.09., 14:00, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 25.09., 14:00, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
» zum TV-Programm
3DE