Haiden Deegan: Megatalent geht von KTM zu Yamaha

Von Johannes Orasche
Haiden Deegan

Haiden Deegan

Yamaha USA hat sich die Dienste von KTM-Zögling und Supertalent Haiden Deegan gesichert und ihn für seine erste Profi-Saison in das 250er-Motocross-Team von Star Racing verfrachtet.

Yamaha hat zuletzt in den USA mit der Verpflichtung von Motocross- und Supercross-Star Eli Tomac für Aufsehen gesorgt. Hinter den Kulissen sorgen die Blauen auch für die Zukunft vor. Ein Teil des Programms ist die Verpflichtung von Haiden Deegan (15) für das 250er-Line-up von Star Racing.

Deegan, der am 10. Januar seinen 16. Geburtstag feiert, hat bereits einen Shakedown absolviert und trainierte mit dem Star-Racing-Yamaha-Team zuletzt auch schon auf einer privaten Supercross-Piste. Deegan soll in der Saison 2022 seine erste Profisaison bei den Lites im Supercross und Outdoor absolvieren und vorsichtig aufgebaut werden.

Der Youngster bedankte sich davor offiziell mit einer Stellungnahme via Social Media artig bei KTM für die vielen Jahre des Supports. Kurios: Zuletzt hatte «Dangerboy», wie er sich selbst seit Jahren nennt, auf der Piste von Pala in Kalifornien einen Test des 250er-KTM-Werksmotorrads erhalten. Er selbst und die Crew zeigten sich danach zufrieden – der Weg schien wie bei Max Vohland (Red Bull KTM) klar vorgezeichnet.

Wenige Tage später folgte die sehr überraschende Bekanntmachung des Wechsels zu Yamaha. Haiden Deegan ist der Sohn von Ex-Cross-Profi und Freestyler Brian Deegan (47). Der noch 15-Jährige hat in der Vergangenheit sämtliche Jugend- und Juniorenklassen – wie die Rennen von Loretta Lynn – dominiert.

Die Deegans sorgen zudem mit spektakulären Videos für Aufsehen, durch welche der Beiname «Dangerboy» entstanden ist. Im Unterschied zu vielen anderen Teenagern in seinem Alter verkauft Deegan Junior auch schon Merchandising-Produkte mit seiner Startnummer 38. Die Racing-Familie Deegan verfügt auf ihrem YouTube-Channel «The Deegans» über 1,1 Millionen Follower.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Di.. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di.. 19.10., 19:42, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Di.. 19.10., 22:00, Eurosport
    Motorsport: Extreme E
  • Di.. 19.10., 22:20, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 19.10., 22:25, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 19.10., 22:45, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Di.. 19.10., 23:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Mi.. 20.10., 00:30, Bibel TV
    Weitersagen. Beten. Spenden.
» zum TV-Programm
3DE