AMA Superbike 2014: Ein dürftiger Rennkalender

Von Andreas Gemeinhardt
MotoAmerica Superbike

Der AMA Pro Racing Superbike-Terminkalender für das Jahr 2014 fällt mit nur zehn Läufen bei fünf Saisonevents extrem mager aus.

Wie viele nationale Rennserien kränkelt auch die Amerikanische Superbike-Meisterschaft. Die Zuschauerzahlen sind rückläufig, Sponsoren springen ab und mit dem Ausstieg von Michael Jordan Motorsports verliert die AMA eines ihrer wichtigsten Zugpferde. Dies schlägt sich nun auch im AMA-Terminkalender für die Saison 2014 nieder. Insgesamt wurden nur zehn Läufe auf fünf Strecken bestätigt.

Die bisherigen Saisonhighlights in Laguna Seca oder im Miller Motorsports Park, die im Rahmen des US-Grand-Prix und des Amerikanischen Superbike-WM-Laufes ausgetragen wurden, sucht man im neuen Jahr vergebens. Allerdings verhandeln die AMA-Organisatoren bisher noch immer über einen sechsten Renntermin.

Vom 13. bis 15. März 2014 startet die Amerikanische Superbike-Meisterschaft mit der 73. Ausgabe der legendären «Daytona 200 Raceweek» in die neue Saison. Am 30. Mai und 1. Juni gastiert die AMA Superbike in Elkhart Lake auf der «Road America», die 6,5 Kilometer misst und damit die längste Strecke im Terminkalender sein wird.

Im Barber Motorsports Park können die Besucher neben den zwei Rennen am 21. und 22. Juni auch einen Besuch des «Vintage Motorsports Museum» einplanen, in dem über 750 Motorräder aus der amerikanischen Rennsportgeschichte präsentiert werden. Auf dem Mid-Ohio Sports Car Course (19. und 20. Juli) und im New Jersey Motorsports Park (13. und 14. September) findet die AMA-Saison 2014 ihren Abschluss.

 

AMA Pro Road Racing Superbike-Terminkalender 2014
 

13. - 15. März / Daytona International Speedway (Daytona)
30. Mai - 01. Juni / Road America (Elkhart Lake)
21. - 22. Juni / Barber Motorsports Park (Birmingham)
19. - 20. Juli / Mid-Ohio Sports Car Course (Lexington)
13. - 14. September / New Jersey Motorsports Park (Millville)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 31.10., 18:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Sa. 31.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 31.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 31.10., 18:45, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Sa. 31.10., 18:45, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Sa. 31.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 31.10., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Gander RV ; Outdoors Truck Series 2020
  • Sa. 31.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 31.10., 20:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • Sa. 31.10., 20:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
» zum TV-Programm
6DE