«Dr. Shephard» in Le Mans?

Von Oliver Runschke
24h Le Mans
Patrick Dempsey hofft auf einen Startplatz in Le Mans.

Patrick Dempsey hofft auf einen Startplatz in Le Mans.

Die 24h Le Mans haben nach wie vor eine magische Anziehungskraft auf den Show-Biz

Den 24h von Le Mans steht ein weiterer Renneinsatz ein Hollywood-Hochkaräters ins Haus. «Grey´s Anatomy» Star («Dr. Shephard») und Frauenschwarm Patrick Dempsey plant in diesem Jahr einen Start in Le Mans. Einziges Problem: Sein Team «Advanced Engineering Team Seattle» hat noch keinen Startplatz für den Ferrari F430 GT.

Die Chancen des Team von Amato Ferrari, einer Schwestermannschaft der FIA GT-Seriensieger «AF Corse», auf einen Startplatz stehen aber nicht schlecht. Der Ferrari steht auf der ersten Position der Reserveliste. Sollte bis Ende Mai noch eines der insgesamt 55 Teams das Handtuch werfen, was in den letzten Jahren immer geschah, ist «Team Seattle» und damit auch Dempsey mit dabei.

Der Mime ist schon seit einigen Jahren im Rennsport unterwegs und bestritt im letzten Jahr erstmals eine komplette Saison in der Grand-Am GT-Klasse in einem Mazda RX-8. Auch in diesem Jahr startete Dempsey bereits bei den 24h Daytona, sogar unter eigenem Teamnamen «Dempsey Racing». Schauspieler in Le Mans sind keine Seltenheit, am berühmtesten war sicherlich der im letzten Jahr verstorbene Paul Newman, der 1979 im Porsche 935 bei seinem ersten und einzigen Le Mans-Start auf den zweiten Platz fuhr.

Das «Team Seattle», in dem Dempsey seinen ersten Le Mans Start plant, hat bereits einige «Rolex 24» in Daytona auf dem Buckel und einen karitativen Hintergrund: seit einigen Jahren sammelt das «Team Seattle» Geld für den guten Zweck, durch Renneinsätze wurde bis 2008 alleine 3,3 Mio US-Dollar an wohltätige Organisationen, insbesondere Kinderkrankenhäuser, gespendet.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 16.06., 11:55, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Mi.. 16.06., 12:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Baku 2021: Die Analyse, Highlights aus Aserbaidschan
  • Mi.. 16.06., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2006: Großer Preis von San Marino
  • Mi.. 16.06., 12:45, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2009 Australien
  • Mi.. 16.06., 13:55, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von der Türkei 2021: Die Analyse, Highlights aus Istanbul
  • Mi.. 16.06., 14:00, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Mi.. 16.06., 14:10, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 16.06., 14:30, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 16.06., 14:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 16.06., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
3DE