Le Mans: Wer fährt los?

Von Guido Quirmbach
24h Le Mans
Allan McNish brachte 2008 Peugeot zum Verzweifeln!

Allan McNish brachte 2008 Peugeot zum Verzweifeln!

Ein 24 Stunden-Rennen gewinnt man nicht in der ersten Kurve. Oder doch? Die wichtigsten Startfahrer.

Im letzten Jahr verging den Peugeot hören und sehen. Nach dem dominierenden Qualifying, wo sich manch einer bereits fragte, wie gross der Vorsprung von Peugeot am Ende sein wird, fightete sich Allan McNish knüppelhart am Start an einem der 908 vorbei. Die Aggressivität, wie er kämpfte und die Position verteidigte, war ein klares Signal an Audi. «Fühlt euch nicht zu sicher, wir haben noch lange nicht aufgegeben!» Was ja funktionierte, Peugeot erlaubte sich viel zu viele Fehler und am Ende hatten McNish, Capello und Kristensen für Audi die Nase vorn.

Wird McNish seine Aktion vom Vorjahr wiederholen? Sein Gegner in der ersten Reihe wird Franck Montagny sein, der den Start für den 908 auf der Pole Position fahren wird.

Die weiteren, wichtigsten Startfahrer: Rockenfeller Audi #2, Prèmat Audi #3, Lamy Peugeot #7, Wurz Peugeot # 9, Boullion Pesca-Peugeot #17, Stefan Mücke Lola Aston Martin #007

Bei den GT2 starten Jörg Bergmeister (Porsche-Lizard #80), Marc Lieb (Porsche Felbermayr #77) und Jaime Melo (Risi-Ferrari#82)

Das warm up am frühen Morgen dominierten die drei Werks-Peugeot, die Trainingschnellsten Sarrazin/Montagny/Bourdais lagen auf der ersten Position.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 16:35, Motorvision TV
    Andros E-Trophy
  • Sa. 28.11., 17:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 17:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 28.11., 17:30, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Sa. 28.11., 17:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Sa. 28.11., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 28.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
6DE