Kristensen: «Peugeot hat Latte hoch gelegt»

Von Oliver Runschke
24h Le Mans
«TK» mit Schauspieler Patrick Dempsey

«TK» mit Schauspieler Patrick Dempsey

«Mister Le Mans« konnte nach Rang drei in Le Mans eine gewisse Enttäuschung nicht verbergen.

«Uns hat in der Vorbereitung auf dieses Rennen ganz besonders der abgesagte Testtag gefehlt,» analysierte Tom Kristensen nach dem Rennen. «Unser R15 TDI ist immer noch sehr neu. In der Vergangenheit sind wir auch schon mit neuen Autos in Le Mans gestartet. Aber in diesem Jahr fehlt nicht nur der Testtag, auch Peugeot hat die Latte mittlerweile unheimlich hoch gelegt.»

Kristensens Chef Dr. Wolfgang Ullrich will das Argument seines Piloten mit dem abgesagten Testtag nicht 100% gelten lassen: «Wir haben schliesslich der Absage des Testtages zugestimmt. Die Situation war aber für alle gleich, wenn andere diese Situation besser meistern, müssen wir uns das selbst ankreiden,» übt sich der Audi-Sportchef in Selbstkritik.

Zu Rennbeginn kämpften die Audi mit mangelnder Balance. «Erst bei den niedrigeren Temperaturen in den Abendstunden war es etwas besser», erklärte Kristensen. «Dann hatten wir mit Überhitzungsproblemen zu kämpfen, unsere Ladeluftkühler verdreckten immer wieder. Wir mussten vier- oder fünfmal an die Box um die Kühler reinigen zu lassen.»

«Peugeot hat uns hier in Le Mans geschlagen, zusammen mit dem Team werden wir nun die Gründe analysieren», ergänzt Kristensen. «Aber zumindest für heute Abend wissen wir wer die Party bezahlt,» sagt der Däne und blickt grinsend zu dem Peugeot-Siegertrio neben Ihm.

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 10:15, DMAX
    Chris & Mäx: Die Oldtimer-Spezialisten
  • Fr. 27.11., 10:30, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 10:30, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 27.11., 10:45, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Fr. 27.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr. 27.11., 11:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Fr. 27.11., 11:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Fr. 27.11., 11:25, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Fr. 27.11., 11:25, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
» zum TV-Programm
6DE