Junioren-WM: Maximal drei Jahre als Moto3-Nachwuchs

Von Jiri Miksik
Moto3 Junioren-WM
2016 wird die CEV Moto3 zum zweiten Mal als Junioren-WM ausgetragen

2016 wird die CEV Moto3 zum zweiten Mal als Junioren-WM ausgetragen

Die Junioren-WM geht 2016 in der zweite Saison. Die ehemalige Spanische Moto3-Meisterschaft wurde 2015 zur Junioren-Weltmeisterschaft erhoben, findet aber weiterhin im Rahmen der CEV statt.

Für die Saison 2016 wurde nun ein Alterslimit festgesetzt. Fahrer im Alter von 14 bis 23 Jahren dürfen in der Junioren-Weltmeisterschaft antreten. In der Moto3-Weltmeitserschaft gelten Altersgrenzen von mindestens 16 und maximal 28 Jahren. Eine Ausnahme bildet der Junioren-Weltmeister. Er darf bereits mit 15 Jahren in die Moto3-WM aufsteigen. Dies galt auch für Fabio Quartararo, der 2015 als CEV Moto3-Gesamtsieger in die Weltmeisterschaft kam und erst nach dem Saisonstart 16 Jahre alt wurde.

In der Junioren-Weltmeisterschaft darf ein Fahrer maximal drei Saisons bestreiten. Eine Saison bedeutet in diesem Zusammenhang mindestens vier Rennen, die aber nicht in Folge gefahren werden müssen. Diese Maßnahme soll garantieren, dass das Feld stetig durch neue Talente bereichert wird.

Nach drei Saisons, die nicht direkt aufeinander folgen müssen, sind die Piloten gezwungen, die Weltmeisterschaft aufzusteigen, in eine andere CEV-Klasse zu wechseln (Moto2, Superbike) oder sich eine andere Meisterschaft zu suchen.

Der Kalender Moto3-Junioren-WM 2016:

17. April – Circuit de Valencia
7. Mai – Le Mans (im Rahmen des Grand Prix)
29. Mai – Motorland Aragón
12. Juni – Barcelona-Catalunya
3. Juli – Circuito de Albacete
28. Juli – Circuito de Algarve
2. Oktober – Circuito de Jerez
20. November – Circuit de Valencia

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
6DE