ADAC GT Masters 2015: Nur noch sieben Plätze frei

Von Tom Vorderfelt
ADAC GT Masters
Das Feld des ADAC GT Masters ist für 2015 fast schon voll

Das Feld des ADAC GT Masters ist für 2015 fast schon voll

Sechs Monate vor dem Saisonstart kann das ADAC GT Masters bereits mit einem gut gefüllten Startfeld für 2015 punkten.

Das ADAC GT Masters startet erst in sechs Monaten in die Saison 2015, doch bereits heute vermeldete der ADAC zusammen mit dem neuen TV-Partner SPORT1 und dem neuen Kalender: 21 Fahrzeuge von elf Teams sind bereits eingeschrieben, sieben Startplätze sind für 2015 noch verfügbar. Seit zwei Jahren akzeptiert das ADAC GT Masters maximal 28 Nennungen, die Grenze wurde allerdings in den beiden vergangenen Jahren noch nicht ausgeschöpft. Teams konnten sich zu Vorzugskonditionen, die unter anderem ein reduziertes Nenngeld beinhalten, bereits seit Mitte Oktober für das ADAC GT Masters 2015 einschreiben. Bei den 21 Teams muss es im ersten Schritt nicht bleiben, denn die Voreinschreibung zu vergünstigten Konditionen endet erst am Freitag (21. November) um Mitternacht. Ab Samstag bis Mitte März können sich Teams dann zu regulären Konditionen einschreiben, bis die letzten sieben Startplätze vergeben sind. Wer die elf Teams sind, die sich bisher eingeschrieben haben, hat der ADAC noch nicht veröffentlicht.

Das ADAC GT Masters hat am Freitag auch den Kalender für 2015 vorgestellt. Im Vergleich zu diesem Jahr fliegt das Rennen auf dem Slovakia Ring raus, dafür ist Spa wieder mit dabei. In Belgien wird das ADAC GT Mastes zusammen mit der französischen GT Tour starten. Die Termine für die Rennen in Oschersleben, dem Red Bull Ring und Hockenheim bleibt unverändert. Zwei Wochen früher als geplant geht das Rennen auf dem Nürburgring über die Bühne, da die WEC den GT-Masters-Termin am Ring gekapert hat und die WEC offenbar nur geringeres Interesse daran zeigt, dass die GT-Serie dort im Rahmenprogramm startet. Dafür überschneidet sich nun das Rennen auf dem Sachsenring mit dem WEC-Lauf in der Eifel, auf dem bisherigen Sachsenring-Termin wird 2015 in Zandvoort gefahren, die vom Frühjahr in den Herbst rutschen.

Nach fünf Jahren endet die Ära kabel eins als Live-Partner, die Rennen werden im kommenden Jahr von SPORT1 übertragen. Auf SPORT1 laufen bereits seit 2008 Magazinsendungen zum ADAC GT Masters. Ob es im kommenden Jahr beim mittlerweile bewährten Kommentaren-Duo aus Jacques Schulz und Patrick Simon bleibt, ist noch offen. 

Bei den acht Rennwochenenden wird es nur eine direkte Überschneidung mit der Formel 1 geben. Das Rennen in Spa überschneidet sich mit dem Grand-Prix von Österreich, die beiden weiteren Überschneidungen (Montreal/Singapur) fallen in andere Zeitzonen. Überschneidungen mit der DTM wird es voraussichtlich nicht geben.

Termine und Veranstaltungsorte ADAC GT Masters 2015:

24.04. – 26.04.2015 etropolis Motorsport Arena Oschersleben
05.06. – 07.06.2015 Red Bull Ring (AUT)
19.06. – 21.06.2015 Circuit Spa-Francorchamps (BEL)
03.07. – 05.07.2015 Lausitzring
14.08. – 16.08.2015 Nürburgring
28.08. – 30.08.2015 Sachsenring
18.09. – 20.09.2015 Circuit Park Zandvoort (NED)
02.10. – 04.10.2015 Hockenheimring Baden-Württemberg

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 01:30, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:55, Motorvision TV
    Mission Mobility
» zum TV-Programm
7DE