Jörg Weidinger: Den Gesamtsieg im Visier

Von Wolf-Dieter Feuerlein
Bergrennen
Weidingers Team hatte nach dem Training einiges zu schrauben.

Weidingers Team hatte nach dem Training einiges zu schrauben.

Jörg Weidinger will den Titel in der Berg-DM.

Schon im Training zum Rennsteig-Bergrennen zeigte sich, wo die Reise hingehen könnte. Marcel Steiner legte die Bestzeit im CN-Martini-BMW vor, die Jörg Weidinger mit seinem CN-Osella-BMW herausforderte.

Gleich im zweiten Trainingslauf touchierte er aber einen Reifenstapel, was Gott sei Dank nur kleine Blessuren am Fahrzeug zur Folge hatte. Seine Mannschaft hatte jedoch genug zu tun, um die leichten Schäden zu beheben. Schon beneidenswert was die kleine Truppe auf die Beine stellte. Es hatte sich gelohnt.

Der erste Rennlauf am Sonntagmorgen sorgte für kurzes Schweigen am Mikrofon des Streckensprechers. Erst nach einigen Sekunden kam es aus den Lautsprechern: Neuer Streckenrekord in 1:35,742 min. Jetzt wusste Jörg, dass heute richtig was geht. Im zweiten Lauf wieder Bestzeit. im dritten Lauf ebenso. Wahrlich ein erfolgreicher Tag für Weidinger und seine Mannschaft.

Mehr über...

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 05.07., 18:15, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:15, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:30, Motorvision TV
Rali Vinho da Madeira
So. 05.07., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 05.07., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena
So. 05.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
So. 05.07., 19:00, Schweiz 2
sportpanorama
So. 05.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 05.07., 20:00, Sky Sport 2
Formel 2
So. 05.07., 20:30, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
» zum TV-Programm