BSB Thruxton: Schwerer Unfall von Luke Mossey

Von Andreas Gemeinhardt
Britische Superbike-Meisterschaft
Der Unfall von Luke Mossey sah sehr schlimm aus

Der Unfall von Luke Mossey sah sehr schlimm aus

Nach einem fürchterlichen Abflug war die siebte Runde der Britischen Superbike-Meisterschaft in Thruxton für Luke Mossey bereits nach dem freien Training gelaufen. Jake Dixon schnappte sich die Pole-Position.

Im freien Training der Britischen Superbike-Meisterschaft in Thruxton kam Luke Mossey (JG Speedfit Kawasaki) am Samstagmorgen in der letzten Kurve auf das Gras und verlor die Kontrolle über seine Kawasaki ZX-10RR. Der aktuelle Meisterschaftszweite schlitterte über die Zielgerade, schlug dann brutal in die Streckenbegrenzung ein und wurde dabei auch noch von seinem Motorrad getroffen.

Die Session wurde sofort abgebrochen, die Rettungskräfte trafen nur wenige Sekunden später an der Unfallstelle ein. Nach der Erstversorgung wurde Mossey zunächst in das Medical-Center an der Rennstrecke gebracht und anschließend in ein Krankenhaus verlegt, wo eine nicht genauer definierte Rückenverletzung diagnostiziert wurde. Derzeit gibt es noch kein weiteres Statement der BSB-Manager zum gesamten Ausmaß seiner Verletzungen.

In der Superpole am frühen Abend eroberte sich Jake Dixon (RAF Reserves Kawasaki) mit einer Zeit von 1:14,052 Minuten den ersten Starplatz vor Josh Brookes (Anvil Hire TAG Yamaha), Peter Hickman (Smiths Racing BMW), Christian Iddon (Tyco BMW), Shane Byrne (Be Wiser Ducati), Dan Linfoot (Honda Racing), Jason O'Halloran (Honda Racing), John Hopkins (Moto Rapido Ducati) und Leon Haslam (JG Speedfit Kawasaki).

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 11:25, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 11:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 12:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Sa. 28.11., 13:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 13:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 13:25, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 28.11., 13:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 28.11., 13:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 28.11., 14:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
  • Sa. 28.11., 14:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
» zum TV-Programm
6DE