Britische Superbike-Meisterschaft

Sensationell: Scott Redding stürmt an die BSB-Spitze!

Von - 27.05.2019 07:27

Beim dritten Saisonevent der Britischen Superbike-Meisterschaft in Donington Park gewann Scott Redding (Be Wiser Ducati) alle drei Rennen und eroberte sich mit diesem Hattrick auch die Führung im BSB-Gesamtklassement.

Nachdem Polesetter Joshua Brookes (Ducati) bereits in der sechsten Runde gestürzt war, gewann Ducati-Neuverpflichtung Scott Redding am Samstagabend den äußerst spannenden ersten Lauf der Britischen Superbike-Meisterschaft in Donington Park vor Tarran Mackenzie (Yamaha) und Javier Fores (Honda). Redding war damit der insgesamt 50. Lauf-Sieger in der Geschichte der BSB.

Auch das zweite Rennen am Sonntag entwickelte sich zu einem mitreißenden BSB-Krimi. Javier Fores, im vergangenen Jahr noch bester Privatfahrer der Superbike-WM, führte erstmals ein Rennen der Britischen Superbike-Meisterschaft an. Redding wurde in der zweiten Rennhälfte erneut immer stärker.

Als acht Runden vor Schluss Regen einsetzte, wurde der Lauf abgebrochen und der Stand nach 18 von 26 vorgesehenen Runden gewertet. Zu diesem Zeitpunkt führte Redding knapp vor Fores und feierte seinen zweiten Sieg an diesem Wochenende. Thomas Bridewell (Ducati) landete auf dem dritten Platz vor Brookes, Mackenzie und Christian Iddon (BMW).

Da Dreiviertel der Renndistanz zurückgelegt wurden, gab es trotz des Abbruchs auch für den zweiten Lauf die vollen BSB-Meisterschafts-Punkte. Im dritten Rennen am Sonntagabend stand Hector Barbera, der den verletzten Ben Currie im Team JG Speedfit Kawasaki ersetzte, auf der Pole-Position vor Redding, Brookes, Bridewell, Iddon und Fores.

Im Gerangel nach dem Start verlor Barbera sieben Positionen, die Führung schnappte sich zunächst Fores vor Brookes, Redding, Iddon, Bridewell, Mackenzie und Jason O'Halloran (Yamaha). In der siebten Runde nutzte Brookes einen Fahrfehler Fores‘ und verdrängte ihn von der Spitze. Die ersten acht Piloten lagen zu diesem Zeitpunkt innerhalb einer Sekunde und lieferten sich zum dritten Mal an diesem Wochenende einen dramatischen Kampf um den Sieg.

Barbera stürzte in der zehnten Runde, O'Halloran zwei Umläufe später. Inzwischen hatte Redding das Tempo forciert und setzte sich zur Rennmitte an die Spitze. Sein Teamkollege Brookes verlor wichtige Sekunden, als er die Ideallinie in der letzten Schikane verpasste. Redding baute seinen Vorsprung kontinuierlich aus, um den zweiten Platz stritten Fores, Mackenzie, Bridewell und Brookes, der den Anschluss zum Verfolgerpulk wieder herstellen konnte. Zwei Runden vor Schluss stürzte Keith Farmer (BMW) schwer.

Scott Redding siegte auch im dritten Lauf souverän vor Fores, Bridewell, Mackenzie und Brookes. Der 26-jährige Ducati-Pilot eroberte sich mit diesem sensationellen Hattrick und 115 Punkten auch die Führung in der BSB-Gesamtwertung vor Bridewell (109), Mackenzie (108), Brookes (74), Fores (70), Danny Buchan (67), Joshua Elliott (52), Andrew Irwin (48), Iddon (44) und O'Halloran (42).

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 07.12., 23:20, SPORT1+
SPORT1 News
Sa. 07.12., 23:40, ORF Sport+
FIA Formel E, Highlights aus Ad Diriyah
Sa. 07.12., 23:50, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
So. 08.12., 00:10, Motorvision TV
Formula Drift Championship
So. 08.12., 00:15, Hamburg 1
car port
So. 08.12., 02:10, SPORT1+
SPORT1 News
So. 08.12., 02:15, Hamburg 1
car port
So. 08.12., 03:30, SPORT1+
SPORT1 News
So. 08.12., 04:45, Hamburg 1
car port
So. 08.12., 04:45, Motorvision TV
Isle of Man Tourist Trophy 2019
» zum TV-Programm