Scott Redding (Ducati) feiert den BSB-Titelgewinn

Von Andreas Gemeinhardt
Britische Superbike-Meisterschaft
Scott Redding - Der neue Britische Superbike-Champion

Scott Redding - Der neue Britische Superbike-Champion

Joshua Brookes gewann beim Saisonfinale der Britischen Superbike-Meisterschaft in Brands Hatch alle drei Läufe, doch selbst das genügte nicht, um den Titelgewinn seines Teamkollegen Scott Redding zu vereiteln.

Die Titelentscheidung der Britischen Superbike-Meisterschaft fiel in diesem Jahr erst im allerletzten Rennen der Saison 2019 in Brands Hatch. Das erste Rennen gewann Joshua Brookes (Be Wiser Ducati) am Samstag vor Tommy Bridewell (Oxford Racing Ducati) und Scott Redding (Be Wiser Ducati).

Redding kassierte in der Schlussphase auf beeindruckende Art noch Christian Iddon (BMW), Danny Buchan (Kawasaki), O'Halloran sowie Peter Hickman (BMW) innerhalb von zwei Runden und sicherte sich damit als Dritter wichtige Punkte für das Gesamtklassement.

Im zweiten Lauf am Sonntag dominierten erneut die drei Ducati-Piloten. Joshua Brookes feierte seinen neunten Saisonsieg und konnte damit seinen Rückstand auf Redding, der Zweiter wurde, auf 14 Punkte verkürzen. Bridewell landete auf dem dritten Platz vor Tarran Mackenzie (Yamaha), Iddon, O'Halloran und Hickman.

Im Finallauf tat Brookes, was er tun musste, um Redding noch abzufangen: Der Australier suchte die Flucht nach vorn und führte das Feld vor Bridewell und Redding an, doch auch sein dritter Sieg an diesem Wochenende änderte nichts mehr daran, dass Scott Redding mit dem dritten Platz den BSB-Titel 2019 sicherstellte.

BSB – GESAMTENDSTAND SAISON 2019
1. Scott Redding (Be Wiser Ducati) – 697 Punkte
2. Joshua Brookes (Be Wiser Ducati) – 692 Punkte
3. Tommy Bridewell (Oxford Racing Ducati) – 636 Punkte
4. Danny Buchan (FS-3 Racing Kawasaki) – 588 Punkte
5. Tarran Mackenzie (McAMS Yamaha) – 566 Punkte
6. Peter Hickman (Smiths Racing BMW) – 558 Punkte

Weblinks

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

25 Jahre Dorna: Holpriger Beginn, jetzt viel Applaus

Günther Wiesinger
Brünn 2016 war der 400. Grand Prix unter dem Regime der Dorna. Seit 25 Jahren vermarkten die Spanier den Motorrad-GP-Sport. Manche andere Rennserien könnten sich ein Beispiel nehmen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 14.07., 18:40, Motorvision TV
FIM Enduro World Championship
Di. 14.07., 19:00, ORF Sport+
Formel 2
Di. 14.07., 19:14, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 14.07., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Di. 14.07., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis 1. Runde 2011 Thiem - Muster
Di. 14.07., 20:50, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 14.07., 21:05, N24
Making of: Pirelli-Reifen
Di. 14.07., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Specials
Di. 14.07., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Specials
Di. 14.07., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Top 100 Momente
» zum TV-Programm
20