BSB Brands Hatch: Brookes, Byrne und Hill

Von Andreas Gemeinhardt
Shane Byrne behauptet seine Führung in der Gesamtwertung

Shane Byrne behauptet seine Führung in der Gesamtwertung

Beim achten Saisonevent der Britischen Superbike-Meisterschaft in Brands Hatch holten sich Joshua Brookes, Shane Byrne und Tommy Hill die Laufsiege.

Die Piloten der Britischen Superbike-Meisterschaft traten in Brand Hatch zu drei Läufen an, da das wegen der schlechten Witterungsbedingungen abgesagte zweite Rennen von Oulton Park nachgeholt wurde.

Im ersten Lauf verzockten sich bei wechselhaften Witterungsbedingungen einige der Spitzenpiloten beim Reifenpoker und erlebten eine böse Überraschung. Tabellenleader Shane Byrne (HM Plant Honda), Ryuichi Kiyonari (HM Plant Honda), Broc Parkes (Kawasaki Racing Team) und der Trainingsschnellste Tommy Hill (Swan Yamaha), die mit Regenreifen auf der abtrocknenden Piste chancenlos waren, landeten sogar ausserhalb der Punkteränge.

Joshua Brookes (Relentless Suzuki by TAS) vertraute auf Intermediates und holte sich seinen ersten Saisonsieg vor Michael Rutter (Rapid Solicitors-Bathams Ducati), Gary Mason (MSS Colchester Kawasaki), John Hopkins (Samsung Crescent Racing Suzuki) und Chris Walker (Pr1mo Racing Kawasaki). Den zweiten Lauf entschied Byrne vor Hill, Hopkins und Michael Laverty (Swan Yamaha) zu seinen Gunsten. Im dritten Rennen lautete die Reihenfolge Hill, Hopkins, Byrne und Laverty.

In der separaten EVO-Wertung erlebte Patric Muff (Tyco Honda) ein Wechselbad der Gefühle. Nach dem dritten Platz im ersten Rennen verpasste der Bannwiler im zweiten Lauf das Podium nur denkbar knapp und blieb im dritten Rennen nach einem Sturz ohne Punkte. Trotz allem liegt Muff mit 182 Zählern hinter Glen Richards (WFR Honda/277) und Barry Burrel (Buildbase BMW Motorrad) auf dem sehr guten dritten Platz des Gesamtklassements.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 18.05., 20:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mi.. 18.05., 20:55, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Mi.. 18.05., 21:09, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 22:06, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Mi.. 18.05., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 18.05., 23:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mi.. 18.05., 23:03, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 23:29, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 19.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3AT