Joshua Brookes: Jagd auf die Nummer 1

Von Andreas Gemeinhardt
Britische Superbike-Meisterschaft
Joshua Brookes - Cadwell Park

Joshua Brookes - Cadwell Park

BSB-Vizemeister Joshua Brookes beendete als einziger Pilot der Britischen Superbike-Meisterschaft alle Rennen der Saison 2012 in den Punkterängen.

Obwohl Joshua Brookes (Tyco Suzuki) in allen Rennen der Britischen Superbike-Meisterschaft in den Punkterängen ankam, dabei vier Siege und 16 weitere Podiumsplatzierungen einfahren konnte, musste er sich am Ende Shane Byrne (Rapid Solicitors Kawasaki) geschlagen geben.

Dabei zeigte sich erneut, dass die umstrittene «Punkteregulierung» vor dem «Showdown» zwar für Spannung bis zum Saisonfinale sorgt, aber dem tatsächlichen Saisonverlauf nicht gerecht wird. Denn bei konventioneller Punktevergabe hätte Brookes die Nase im Titelkampf vorne gehabt.

«Obwohl wir ein klein wenig enttäuscht sind, dass es mit dem Titel nicht geklappt hat, bin ich aber auch sehr stolz auf Josh und unser Team», hält Teammanager Philip Neill fest. «Josh ist es als Einzigem gelungen, in allen Rennen zu punkten. Doch wir alle wissen, dass das Reglement manchmal für einen, aber manchmal auch gegen einen arbeitet.»

Inzwischen wurde erwartungsgemäss der Vertrag zwischen Brookes und Tyco Suzuki um ein Jahr verlängert. «Byrne ist ein grossartiger Rennfahrer und hat meinen gesamten Respekt», sagte Brookes. «Aber im nächsten Jahr werde ich wieder Jagd auf die Nummer 1 machen. Doch zunächst werde ich einige Zeit in Australien verbringen, um meine Batterien aufzuladen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 25.01., 09:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 25.01., 10:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mo. 25.01., 10:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 11:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 12:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 25.01., 13:10, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 25.01., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
7AT