Shane Byrne: Von Startplatz 13 zum Sieg!

Von Andreas Gemeinhardt
Britische Superbike-Meisterschaft
Shane Byrne gewinnt den Auftakt der Britischen Superbike-Meisterschaft

Shane Byrne gewinnt den Auftakt der Britischen Superbike-Meisterschaft

Die Kawasaki-Piloten dominieren beim ersten BSB-Lauf in Brands Hatch: Shane Byrne gewinnt vor Chris Walker, James Ellison und Superbike-Rookie Ben Wilson.

Obwohl Joshua Brookes (Milwaukee Yamaha) im Qualifying der Britischen Superbike-Meisterschaft in Brands Hatch dreimal stürzte, schnappte er sich die erste Pole-Position der neuen Saison Ryuichi Kiyonari (Buildbase BMW Motorrad) und John Hopkins (Tyco Suzuki) komplettieren die erste Startreihe.

Chris Walker (Lloyds British GBmoto Racing Kawasaki) eröffnet als Vierter die zweite Startreihe vor James Westmoreland (Buildbase BMW Motorrad) und Richard Cooper (Anvil Hire TAG Racing Kawasaki). Der Schweizer BSB-Rückkehrer Patric Muff (Bathams Prize Winning Ales BMW) qualifizierte sich für den zehnten Startplatz.

Im Gegensatz zum verregneten Qualifying herrschen heute gute äußere Bedingungen. Auf der nur 1,944 Kilometer langen «Indy-Variante» beträgt die Renndistanz 30 Runden. Chris Walker erwischt den besten Start. Joshua Brookes und John Hopkins lauern dahinter. Chris Walker erwischt den besten Start. Joshua Brookes und John Hopkins lauern dahinter. Ryuichi Kiyonari geht der Motor in der Startaufstellung aus! 

Der dreifache BSB-Champion Shane Byrne Shane Byrne (Rapid Solicitors Kawasaki) düst vom 13. Startplatz los, kann aber schnell zur Spitze aufschließen. Pole-Setter Brookes stürzt in der achten Runde und ist raus!

Die Reihenfolge nach zehn Runden: Walker, Byrne, Hopkins, James Ellison (Lloyds British GBmoto Racing Kawasaki), Cooper, Ben Wilson (Gearlink Kawasaki), Rutter und Muff. In der 17. Runde werden die roten Flaggen geschwenkt, eine Ölspur zwingt die Rennleitung zum Abbruch. Gewertet wird der Stand nach 16 Runden, es führte Walker vor Byrne, Ellison, Hopkins und Cooper. Muff lag auf dem elften Platz.

Nach 40 Minuten Unterbrechung geht es weiter über die Restdistanz von 12 Runden. Zuvor erhalten die Piloten die Möglichkeit einiger zusätzlicher Besichtigungsrunden. Zum Neustart fehlt Simon Andrews (RAF Reserves Honda), der noch in der Einführungsrunde seine Honda mit einem Defekt abstellt.

Byrne und Walker streiten um den ersten Platz. Ellison ist Dritter vor Wilson, Hopkins und Cooper. Walker verliert nach einem kleinen Fehler über eine halbe Sekunde und bekommt Gesellschaft von seinem Teamkollegen Ellison. Das war bereits die Vorentscheidung!

Byrne gewinnt den Saisonauftakt der Britischen Superbike-Meisterschaft vor Walker und Ellison. Wilson behauptet sich bei seinem BSB-Debüt auf der ausgezeichneten vierten Position! Damit liegen vier Kawasaki-Piloten vorn. Hopkins wird Fünfter vor Easton. Muff beendete das Rennen auf dem 14. Platz.

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 16:50, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 24.01., 18:15, Österreich 1
    Moment am Sonntag
  • So. 24.01., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • So. 24.01., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 24.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 24.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 24.01., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 23:20, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Mo. 25.01., 00:10, Motorvision TV
    Motorcycles
» zum TV-Programm
6DE