X-raid gibt Fahrerpaarungen bekannt

Von Stefanie Szlapka
Stéphane Peterhansel geht weiter für X-raid an den Start

Stéphane Peterhansel geht weiter für X-raid an den Start

Stéphane Peterhansel bleibt beim deutschen Team, Krzysztof Holowczyc und Stephan Schott kommen neu dazu.

Das deutsche X-raid Team gab vergangenen Freitag seine ersten sicheren Fahrerpaarungen für die Rallye Dakar 2011 bekannt. Fünf Piloten und Beifahrer sind derzeit fest im Team genannt. Es könnten aber noch mehr Fahrerpaarungen dazukommen.

Die Speerspitze dürfte Stéphane Peterhansel sein, der mit seinem langjährigen Co-Piloten Jean-Paul Cottret zusammenarbeitet. Besonders um seine Zukunft hatten sich in den vergangenen Monaten einige Gerüchte gesponnen. Der Franzose wurde vor allem mit Volkswagen Motorsport in Verbindung gebracht. Jedoch startete er bereits vor wenigen Wochen zusammen mit X-raid bei der Baja Spanien.

Keine Überraschung ist die Paarung Leonid Novitskiy / Andreas Schulz. Das russisch/deutsche Duo hatte zusammen mit X-raid fast den gesamten FIA-Weltcup bestritten und auch gewonnen. X-raid kann auch die Zusammenarbeit mit einem deutschen Pilotenduo bekanntgeben: Stephan Schott und Holm Schmidt. Die beiden konnte sich bei den Dakar 2010, den 26. Rang sichern. Auch Ricardo Leal dos Santos fährt nun im Team.

Neu im Team ist Krzysztof Holowczyc zusammen mit Jean Marc Fortin. Der Pole gilt bei der Konkurrenz als starker Pilot und konnte im Nissan einige Erfolge einfahren. Holowczyc hat mit Orlen, einer polnischen Tankstellenkette, seine eigenen grossen Sponsor. Doch das war erst der erste Schwung. Wahrscheinlich kommt noch mindestens eine weitere Fahrerpaarung in den nächsten Wochen hinzu.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 23.10., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 23.10., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 23.10., 06:31, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 23.10., 06:43, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 23.10., 06:50, Motorvision TV
    Made in....
  • Sa.. 23.10., 06:51, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 23.10., 07:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Sa.. 23.10., 07:07, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 23.10., 07:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 23.10., 07:18, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE