Fernando Alonso gut vorbereitet für Dakar-Premiere

Von Toni Hoffmann
Dakar Auto
Fernando Alonso in Saudi-Arabien

Fernando Alonso in Saudi-Arabien

Der zweifache Formel 1-Weltmeister Fernando Alonso hat die Generalprobe für seine erste Rallye Dakar 2020 in Saudi-Arabien mit einem Podiumsplatz bei der Al Ula-Neom Rallye (Saudi-Arabien) beendet.

Der aktuelle Langstrecken-Champion und zweifache Le-Mans-Sieger kann mit seiner letzten Vorbereitung für seine erste Rallye Dakar in der zweiten und dritten Januar-Woche in Saudi-Arabien zufrieden sein. Bei der Al Ula-Neom Rallye (Saudi-Arabien) erreichte er zusammen mit seinem spanischen Landsmann Marc Coma im Toyota Hilux nach vier Wettbewerbstagen den dritten Platz. Den Sieg sicherte sich sein Markenkollege Yazeed Al-Rajhi.

Alonso war mit seiner Leistung zufrieden: «Es war bei dieser viertägigen Rallye eine sehr gute Vorbereitung auf die Rallye Dakar. Ich musste mich hier auf neues Terrain und andere neue Dinge einstellen. Das ist schon toll, in den beiden letzten Prüfungen jeweils Dritter und dann noch im Gesamtklassement Dritter zu werden. Das ist mein erstes Podium meines Lebens bei einer Rallye. Ich freue mich. Das gibt uns viel Zuversicht für die Rallye Dakar im Januar.»

Sieger Al-Rajhi: «Wir hatten auf der letzten Prüfung noch einmal viel Action, aber wir haben es geschafft. Wir haben jeden Tag hart gepusht und am letzten Tag höllisch angegriffen, mit Erfolg, wir haben gewonnen.»

Yaris Seaidan, der im Mini All4 racing lange Zeit führte, wurde Zweiter.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 14.04., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 14.04., 16:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mi.. 14.04., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 14.04., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 14.04., 22:25, ORF 1
    Talk 1
  • Do.. 15.04., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 15.04., 02:25, Motorvision TV
    Made in....
  • Do.. 15.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 15.04., 04:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Do.. 15.04., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
5DE