«Dakar»: Ford-Team überschlägt sich in den Dünen

Von Toni Hoffmann
Dakar Auto
Der Ford Ranger

Der Ford Ranger

Nach dem enttäuschenden Auftakt hat das argentinische Team Lucio Alvarez/Ronnie Graue am zweiten Tag der «Dakar»-Premiere des Ford Ranger etwas Boden gewinnen können. Visser/Badenhorst sind hingegen ausgeschieden.

Das Ford-Team markierte auf heimischen Boden im Ford Ranger auf der 433 km langen zweiten Prüfung die neuntbeste Zeit. Damit schaffte Lucio Alvarez im Gesamtklassement einen Riesensprung vom Platz 129 auf den 38. Rang.

Der erste Abschnitt der zweiten Entscheidung zwischen San Luis und San Rafael, der Heimatstadt von Alvarez in der Provinz Mendoza, war sehr schnell. Auf den weiten Schotterpisten erreichte er im Ford Ranger Spitzengeschwindigkeiten von 170 km/h. Allerdings fasste er sich zur Mitte der Prüfung einen Reifenschaden. Wegen des Reifenwechsels verlor er fast fünf Minuten.  

Sehr unglücklich ging für das zweite Ford-Team Chris Visser und Japie Badenhorst aus Südafrika vorzeitig zu Ende. Nach dem langen ersten Tag hoffte das Team auf eine starke Platzverbesserung auf der zweiten Etappe. In den grauen Nihuil-Dünen aber überschlug sich der Ford Ranger sehr stark. Visser verletzte sich bei dem Überschlag und wurde mit dem Hubschrauber zuerst ins Biwak-Hospital geflogen und danach zum Röntgen ins örtliche Krankenhaus gebracht. Visser war nach Auskunft der Biwak-Ärzte ansprechbar und konnte sich auch bewegen. Weitere Informationen gab es in der Montagnacht noch nicht. Badenhorst blieb unverletzt.    

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
8DE