Paulo Goncalves (2./Honda): Wegen Sturz führt nun KTM

Von Kay Hettich
Dakar Moto
Paulo Goncalves büsste wegen eines Sturzes Zeit auf der achten Etappe ein

Paulo Goncalves büsste wegen eines Sturzes Zeit auf der achten Etappe ein

Die Gesamtführung bei der Rallye Dakar 2016 musste Honda-Ass Paulo Goncalves nach der gestrigen achten Etappe an Toby Price (KTM) abgeben. Damit war der Portugiese gut bedient.

Mit drei Minuten Vorsprung nahm Paulo Goncalves die erste Wüstenetappe bei der 38. Rallye Dakar in Angriff, im Ziel lag er fünf Minuten hinter KTM-Pilot Toby Price, der damit auch neuer Leader in der Gesamtwertung wurde (+ 2.05 min). Dabei lag Goncaves auf dem ersten Abschnitt der zweigeteilten Prüfung noch vor dem Australier, erst auf der zweiten Hälfte büsste er die meiste Zeit ein. Im Ziel erklärt der sympathische Honda-Pilot, warum.

«Ich bin in einem buckeligen, sandigen Bereich gestürzt», berichtet der 36-jährige Routinier. «Zum Glück habe ich mich dabei nicht verletzt, aber das Cockpit wurde dabei beschädigt. Ich musste es festhalten und konnte die letzten Kilometer deswegen nur mit einer Hand fahren. Zum Glück habe ich nicht zu viel Zeit verloren.»

Grundsätzlich fühlte sich Goncalves zwischen den Dünen und Wüsten gut. «Die Etappe war typisch für eine Dakar und wie wir sie erwartet haben – mit hohem Anspruch auf der Navigation», sagt der Gesamtzweite und macht eine Kampfansage in Richtung KTM. «Am Dienstag werde ich versuchen, die verlorene Zeit wieder aufzuholen.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 01.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport
Mi. 01.07., 19:05, Eurosport 2
Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
Mi. 01.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 01.07., 19:30, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 01.07., 19:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mi. 01.07., 19:30, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 01.07., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Mi. 01.07., 20:45, Hamburg 1
car port
Mi. 01.07., 21:35, Spiegel Geschichte
Car Legends
Mi. 01.07., 21:45, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm