DTM Hockenheim: Schlägt Edoardo Mortara zurück?

Von Andreas Reiners
DTM
Edoardo Mortara

Edoardo Mortara

Gibt es im Titelkampf der DTM noch eine sensationelle Wende? Im dritten Training dominierte Audi das Geschehen, Marco Wittmann fuhr nur hinterher.

Edoardo Mortara kann sich nochmals neue Hoffnungen auf den Titelgewinn in der DTM machen. Der Audi-Pilot fuhr am Sonntagvormittag im dritten freien Training auf den zweiten Platz.

Die Bestzeit legte sein Markenkollege Nico Müller hin. Hinter Mortara reihten sich mit Mike Rockenfeller und René Rast zwei weitere Fahrer der Ingolstädter ein.

Ein starkes Ausrufezeichen zum Auftakt des Finaltages also, an dem Mortara mit 17 Punkten Rückstand in das letzte Rennen der Saison geht. Sein Titelrivale Marco Wittmann fuhr im BMW lediglich auf Platz 17.

BMW war sowieso schwächer unterwegs als noch am Vortag. Antonio Felix da Costa war als Fünfter der beste Pilot der Münchner, Tom Blomqvist fuhr als Achter ebenfalls in die Top Ten. Die komplettierten Jamie Green auf Rang sechs, Paul di Resta (Mercedes) als Siebter sowie Timo Scheider auf Platz neun und Mercedes-Mann Gary Paffett als Zehnter.

Scheider hatte am Vortag seinen Rücktritt aus der DTM bekanntgegeben, nachdem sein Vertrag bei Audi nicht verlängert worden war.

DTM im TV:

Sonntag 12.50 – 13.20 Uhr: Live-Übertragung Qualifying 2 One (Einsfestival)
Sonntag 15.00 – 16.30 Uhr : Live-Übertragung ARD Rennen 2
Sonntag 19.10 Uhr: DTM-kompakt n-tv
Sonntag 21.15 Uhr: Highlights Sport1

Mittwoch 22.00 Uhr: Boxenfunk Sport1

Der DTM-Zeitplan:

Sonntag 12.55 – 13.15 Uhr: Qualifying Rennen 2
Sonntag 15.18 – 16.18 Uhr: Rennen 2

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm