DTM Lausitzring: Nächste Pole für Lucas Auer

Von Andreas Reiners
DTM
Lucas Auer

Lucas Auer

Lucas Auer setzt das nächste Highlight: Der DTM-Gesamtführende steht beim ersten Rennen auf dem Lausitzring auf der Pole Position.

Keine Frage: Lucas Auer befindet sich in einer bestechenden Form. Nachdem der 22-Jährige den Saisonauftakt in Hockenheim als Gesamtführender verließ, steht der Mercedes-Pilot im dritten Rennen am Samstag zum zweiten Mal in diesem Jahr auf der Pole Position. Für den Österreicher ist es die fünfte Pole seiner Karriere. Auer benötigte 1:16,193 Minuten für seine beste Runde.

Die erste Startreihe komplettiert Auers Teamkollege Robert Wickens (1:16,298 Minuten) vor BMW-Pilot Maxime Martin (1:16,404). Durch die neue Punkteregelung erhält Auer nach der Zeitenjagd drei weitere Zähler, für Wickens gibt es zwei, Martin bekommt einen Punkt gutgeschrieben.

«Das war ein super Qualifying. Jetzt müssen wir uns auf das Rennen fokussieren. Aber das war ein riesiges Ausrufezeichen, es ist die zweite Strecke, auf der wir stark auf einer Runde sind. Ich bin gespannt, was das Wetter macht und wie sich die Reifen verhalten. Es gibt also noch viele Fragezeichen», sagte Auer.

Hinter dem Top-Trio reihten sich Audi-Pilot René Rast ein vor dem BMW-Duo Timo Glock und Tom Blomqvist, gefolgt vom Audi-Duo um Nico Müller und Mike Rockenfeller. Die Top Ten komplettierten die Mercedes-Piloten Gary Paffett und Edoardo Mortara.

«Wir haben ein extrem enges Qualifying gesehen», sagte Audis Motorsportchef Dieter Gass. «René hat eine super Performance abgeliefert. Er ist mit der DTM das erste Mal am Lausitzring, und dann gleich bester Audi-Pilot: Respekt!» Rast selbst zu Platz vier: «Ein sehr erfreuliches Ergebnis. Ich bin sehr zufrieden mit dem Auto, wir haben uns von Session zu Session verbessert.»

Der weitere Zeitplan und die TV-Zeiten:

Samstag:

11:30 ADAC Formel 4 Rennen 1
12:45 ADAC GT Masters Rennen 1
14:48 DTM Rennen 1
16:20 Porsche Carrera Cup Deutschland Rennen 1
17:40 ADAC Formel 4 Rennen 2

Sonntag:

08:00 ADAC GT Masters Qualifying 2
09:00 DTM Freies Training 3
09:55 Porsche Carrera Cup Deutschland Rennen 2
11:30 DTM Qualifying Rennen 2
13:08 ADAC GT Masters Rennen 2
15:18 DTM Rennen 2
16:55 ADAC Formel 4 Rennen 3

Die TV-Zeiten:

Samstag:
14:30 Rennen 1 ARD

Sonntag:
11:30 Qualifying 2 ONE
15:00 Rennen 2 ARD

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 07.07., 12:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 12:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 12:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 13:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2010 Südkorea
Di. 07.07., 14:35, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Di. 07.07., 15:55, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Di. 07.07., 16:00, ServusTV Österreich
Bergwelten
Di. 07.07., 16:20, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Di. 07.07., 16:30, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 17:20, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm