DTM Budapest: Audi setzt Dominanz munter fort

Von Andreas Reiners
René Rast

René Rast

Audi lässt sich von einem turbulenten Samstag nicht beeindrucken und dominiert auch das dritte Training. Nur Lucas Auer kann halbwegs mithalten.

Erst verpasste Audi im fünften Saisonrennen am Samstag trotz des stärksten Autos aufgrund einer frühen Safety-Car-Phase das Podium, am Abend wurde dann der Gesamtzweite Jamie Green auch noch disqualifiziert.

Auch dass Audi nach dem Rennen Gewicht zuladen musste, änderte zumindest im dritten freien Training am Sonntagvormittag nichts.

Denn Audi bleibt weiterhin dominant: René Rast, der am Samstag die Pole Position geholt hatte, fuhr in der 30-minütigen Session in 1:35,802 Minuten die Bestzeit vor Green (1:35,854). Hinter dem Rosberg-Duo landete in Nico Müller und Mike Rockenfeller ein weiteres Audi-Duo.

Mit dem Tempo des RS 5 DTM mitgehen konnte lediglich Lucas Auer. Der Gesamtführende brauchte in seinem Mercedes 1:36,412 Minuten und landete auf Platz fünf, gefolgt vom Rest der Audi-Truppe um Mattias Ekström und Loic Duval.

Die Top Ten komplettierte Mercedes mit Gary Paffett, Paul di Resta und Maro Engel. BMW hinkte im Training noch deutlich hinterher und belegte nahezu geschlossen die letzten Plätze. Bester BMW-Mann war Maxime Martin auf Platz zwölf, der Belgier hatte über eine Sekunde Rückstand auf die Spitze.

Der restliche Zeitplan und die TV-Zeiten:

Sonntag:
11:05 Formel 3 Rennen 2 (33min. + 1 Runde)
12:00 DTM Qualifying Rennen 2
13:00 TCR International Series Rennen 2 (14 Runden)
15:18 DTM Start Rennen 2
17:00 Formel 3 Rennen 3 (33min. + 1 Runde)

Die TV-Zeiten:

Sonntag:
12:00 Qualifying 2 ONE
15:00 Rennen 2 ARD

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Fernando Alonso im Aston Martin: Na denn gute Nacht

Mathias Brunner
​Der spanische Formel-1-Star Fernando Alonso tritt 2023 in einem Aston Martin an, für den Technikchef Dan Fallows die Verantwortung trägt. Der Brite sagt: «Meine besten Ideen kommen mitten in der Nacht.»
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 04.02., 00:15, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa.. 04.02., 00:40, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa.. 04.02., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 04.02., 01:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Sa.. 04.02., 02:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Sa.. 04.02., 03:45, ORF Sport+
    Formel E 2023: 2. & 3. Rennen Diriyah, Highlights
  • Sa.. 04.02., 04:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 04.02., 04:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 04.02., 05:00, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Sa.. 04.02., 05:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3