DTM Training Norisring: Auer mit Bestzeit vor Rast

Von Andreas Reiners
Lucas Auer

Lucas Auer

Schöne Konstellation nach dem zweiten freien Training: Der Tabellenzweite Lucas Auer fährt die Bestzeit, Spitzenreiter René Rast liegt als Zweiter in Lauerstellung.

DTM-Spitzenreiter René Rast und der Zweite Lucas Auer sind vor dem vierten Rennwochenende auf dem Norisring lediglich einen Punkt voneinander getrennt.

Beim zweiten freien Training am Samstagmorgen drehte Mercedes-Pilot Auer den Spieß um: Der Österreicher fuhr in 47,814 Sekunden die Bestzeit, gefolgt von Audi-Mann Rast, der zuletzt in Budapesst seinen ersten DTM-Sieg gefeiert hatte. Rast lag nach der 30-minütigen Session 0,143 Sekunden zurück.

Gary Paffett (Mercedes) fuhr bei kühlen Bedingungen auf Platz drei vor dem Audi-Duo um Mike Rockenfeller und Nico Müller. Bruno Spengler schaffte es als Sechster als einziger BMW-Pilot in die Top Ten. Die komplettierten das Mercedes-Trio Edoardo Mortara, Robert Wickens und Maro Engel sowie Audi-Pilot Mattias Ekström.

Ernst wird es bereits ab 11.20 Uhr, dann steht das Qualifying auf dem Programm. Start des siebten Saisonrennens ist um 13.25 Uhr, die ARD überträgt live.

Der restliche Zeitplan und die TV-Zeiten im Überblick:

Samstag:
09:30 Audi Sport TT Cup Qualifying
10:25 Formel 3 Rennen 1
11:20 DTM Qualifying Rennen 1
11:55 Porsche Carrera Cup Deutschland Qualifying Rennen 1&2
13:28 DTM Rennen 1
15:00 Tourenwagen Classics Qualifying 1
15:45 Audi Sport TT Cup Rennen 1
16:40 Porsche Carrera Cup Deutschland Rennen 1
17:20 Formel 3 Qualifying Rennen 2&3
18:20 Tourenwagen Classics Qualifying 2

Sonntag:
09:10 Formel 3 Rennen 2
10:10 Tourenwagen Classics Rennen
11:10 DTM Freies Training 3
12:10 Audi Sport TT Cup Rennen 2
13:05 Porsche Carrera Cup Deutschland Rennen 2
14:00 DTM Qualifying Rennen 2
14:50 Formel 3 Rennen 3
17:23 DTM Rennen 2

TV-Zeiten:

Samstag:
11:15 ONE Qualifying 1 LIVE
13:10 ARD Rennen 1 LIVE

Sonntag:
13:55 ONE Qualifying 2 LIVE
17:25 ARD Rennen 2 LIVE

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 05.07., 23:59, Eurosport 2
    Motorsport: ESET V4 Cup
  • Mi.. 06.07., 00:30, Bibel TV
    Weitersagen. Beten. Spenden.
  • Mi.. 06.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 06.07., 02:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Mi.. 06.07., 02:45, Motorvision TV
    Perfect Ride
  • Mi.. 06.07., 03:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Großbritannien: Die Analyse, Highlights aus Silverstone
  • Mi.. 06.07., 03:45, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mi.. 06.07., 04:10, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Mi.. 06.07., 04:10, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1998: Großer Preis von Ungarn
  • Mi.. 06.07., 05:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
3AT