Superbike-WM: Was Toprak über Stoppies sagt

Maro Engel: Verrückte Hochzeit mit Rosberg & DTM-Auto

Von Andreas Reiners
Maro Engel feierte mit seiner Steffi in dieser Woche kirchliche Trauung. Vor den Augen der Gäste brauste er anschließend mit seinem DTM-Mercedes davon.

Verrückte Hochzeit von Maro Engel: Der Mercedes-Star gab seiner Steffi in dieser Woche noch einmal kirchlich das Ja-Wort. Unter den Hochzeitsgästen: Sein Kindheitskumpel Nico Rosberg und DTM-Pilot Bruno Spengler.

Der Höhepunkt: Nach der Trauung brauste das Brautpaar mit dem DTM-Auto von Mercedes davon. «Das war wirklich ein einzigartiges Erlebnis, das es in dieser Form so wohl noch nicht gegeben hat. Der absolute Hammer!», sagte Engel nach der Fahrt in dem ungewöhnlichen Hochzeitsauto von der Kirche zurück ins Hotel.

Wie es dazu kam? Das Mercedes-Team hatte Engel den Vorschlag gemacht. Was dabei wohl noch überraschender war: Seine Steffi sagte sofort zu. Verrenkungen beim Einsteigen, dazu ist es laut, eng, und heiß: Der Mercedes C 63 DTM ist nicht die klimatisierte Komfortvariante, die man sich als Frau vielleicht vorstellt, vor allem nicht bei einer halbstündigen Fahrt.

Aber: «Sie fand die Idee riesig! Wir haben die Sitze im Auto dann mit großen, weißen Tischtüchern ausgekleidet - und das Einsteigen hat mit ein klein wenig Hilfe von mir super geklappt», erzählte Engel.

Engel über die Fahrt: «Es war ein Wahnsinns-Gefühl, zusammen mit meiner Frau im Mercedes-AMG C 63 DTM von der Kirche wegzufahren, die enge Straße entlang durch das kleine Fischerdorf, raus auf die Küstenstraße. Wir beide hatten ein permanentes Grinsen im Gesicht. Nur unterhalten konnten wir uns während der Fahrt nicht allzu viel - dafür war es einfach zu laut!»

Aber eigentlich war die Fahrt im DTM-Auto ja auch ein Muss. Denn: «Das DTM-Auto hat für uns auch symbolisch den Kreis geschlossen, da wir uns durch und bei der DTM kennengelernt haben», so Engel, der die Flitterwochen aber verschieben muss. Er nimmt in dieser Woche für Venturi an den Formel-E-Testfahrten teil. In der kommenden Woche gilt dann die ganze Konzentration dem DTM-Finale in Hockenheim (13. bis 15. Oktober).

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Ein schwieriges Wochenende»

Von Dr. Helmut Marko
​Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Hungaroring: Wieso die Strategie dieses Mal falsch war und wie der WM-Kampf weitergeht.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 24.07., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 24.07., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 25.07., 00:05, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 25.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 25.07., 03:20, Motorvision TV
    Car History
  • Do. 25.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 25.07., 04:15, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 25.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 25.07., 06:45, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 25.07., 09:25, Motorvision TV
    Bike World
» zum TV-Programm
6.537 24071750 C2407175448
5