Sat.1 und Stream: So könnt ihr die DTM live verfolgen

Von Andreas Reiners
DTM
Andrea Kaiser in Hockenheim mit Mattias Ekström

Andrea Kaiser in Hockenheim mit Mattias Ekström

Die DTM hat 2018 mit Sat.1 einen neuen Fernsehpartner. SPEEDWEEK.com zeigt, wie das Programm beim zweiten Rennwochenende auf dem Lausitzring aussehen soll: Mit allen Infos zu TV und Livestream.

Der neue Fernsehpartner Sat.1 konnte mit dem Auftakt zufrieden sein. Die TV-Kollegen bringen ohne Frage frischen Wind in die Serie. Das zeigte sich in den Zahlen: 700.000 Fans sahen beim ersten Rennen in Hockenheim zu, 660.000 beim zweiten Lauf.

Daneben war es vor allem das zweite, denkwürdige Rennen, das beste Werbung für den Sport war. Und damit auch beste Werbung, wieder einzuschalten. An diesem Wochenende steigt das zweite Rennwochenende auf dem Lausitzring. Wir haben alle Infos zur Fernsehübertragung und den Livestreams.

Auftakt am Freitag auf Facebook

Das Training: Auf dem Lausitzring dröhnen die DTM-Motoren erstmals ab 17.00 Uhr. 30 Minuten lang könnt ihr die Session live auf der ran-Facebook-Seite verfolgen! Das gilt auch für die beiden weiteren Trainingssessions am Samstag ab 09.15 Uhr und Sonntag ab 09.00 Uhr.

Daneben bietet die DTM ebenfalls einen Stream zum freien Training an, entweder auf dtm.com, in der DTM-App oder auf eigenen Kanal auf YouTube.

Die TV-Sendung: Die DTM-Übertragung in Sat.1 beginnt mit wenigen Ausnahmen einheitlich um 13 Uhr, die Rennen um 13.30 Uhr. Für die Vorberichterstattung sind also 30 Minuten eingeplant.
Kommentator ist Eddie Mielke, ihm zur Seite steht in Timo Scheider ein versierter Ex-DTM-Pilot. Für Analysen und Interviews sind im Anschluss an das Rennen 15 Minuten vorgesehen. Moderatoren sind Andrea Kaiser und Matthias Killing. Das Team bewies bereits beim Auftakt in Hockenheim, dass man mit einer ebenso engagierten als auch emotionalen Berichterstattung rechnen darf!

Der XXL-Livestream: Ernst wird es am Samstag und Sonntag mit den Qualifyings. Mit dem Start des Qualifyings (auf dem Lausitzring Samstag um 11.10 Uhr, am Sonntag um 11.25 Uhr) startet auf ran.de gleichzeitig der große XXL-Livestream mit über vier Stunden DTM pur! Zwischen Qualifikation und Rennen könnt ihr noch einmal das vergangene Rennen in der Wiederholung sehen. Außerdem gibt es nach der Sendung noch die Pressekonferenz mit den besten drei Fahrern.

Weiteres Special der Online-Übertragung: Im Stream gibt es keine Werbung.

Qualifying und Rennen kann man auch auf dtm.com, in der DTM-App oder auf YouTube verfolgen, dort wird allerdings der Stream von Sat.1 gezeigt. Auch hier sind die Rennen ohne Werbung!
Mit einem Fahrer onboard durchs Rennen

Im Cockpit: Ihr habt Lust, einem Fahrer während der Rennen über die Schulter zu schauen? Kein Problem, dafür gibt es die «Champions-Cam». Mit dem Onboard-Stream seid ihr am Samstag Gast im Cockpit von Timo Glock, am Sonntag bei Gary Paffett.

#ranDTM inside: Am Samstag nach der Sendung wird es ein Facebook live mit Andrea Kaiser oder Matthias Killing geben. Die beiden Moderatoren schnappen sich DTM-Fahrer, Team-Mitglieder oder Stars an der Rennstrecke zum Talk – und ihr könnt Fragen stellen und somit mittendrin sein! Auf dem Lausitzring startet die Sendung um 15.30 Uhr.

Relive: Ihr habt ein Rennen verpasst? Kein Problem. Die Qualifyings und alle Rennen gibt es im Relive auf ran.de. Dazu natürlich auch alle Highlights! Und wer auch außerhalb der Rennwochenenden informiert sein will, schaut bei ran.de vorbei und lässt sich mit dem WhatsApp-Service für Motorsport-Fans versorgen.

Die Übertragungen in der Übersicht:

Freitag:

17:00 Uhr: 1. Freies Training (Facebook Live ran.de, dtm.com und YouTube-Kanal DTM)

Samstag

09:15 Uhr: 2. Freies Training (Facebook Live ran.de, dtm.com und YouTube-Kanal DTM)

11:10 Uhr: Qualifying Rennen 1 (Livestream ran.de, dtm.com und YouTube-Kanal DTM)

13:00 Uhr: Rennen 1 (Sat.1, Livestream ran.de, dtm.com und YouTube-Kanal DTM)

15.30 Uhr: #ranDTM inside Facebook live

Sonntag

09:00 Uhr: 3. Freies Training (Facebook Live ran.de, dtm.com und YouTube-Kanal DTM)

11:25 Uhr: Qualifying 2 (Livestream ran.de, dtm.com und YouTube-Kanal DTM)

13:00 Uhr: Rennen 2 (Sat.1, Livestream ran.de, dtm.com und YouTube-Kanal DTM)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 02:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Mi. 02.12., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Mi. 02.12., 03:45, Motorvision TV
    Perfect Ride
  • Mi. 02.12., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 02.12., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 02.12., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 02.12., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 02.12., 08:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Mi. 02.12., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 02.12., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
7DE